+
Mitte März kamen rund 300 Schüler zu „Fridays For Future“auf den Creiler Platz.

Protestbewegung

Fridays for Future: Jetzt demonstrieren ältere Marler für das Klima - Eine Sache fehlt aber

  • schließen

Am Freitag gehen in Marl Eltern und Großeltern auf den Creiler Platz. Sie wollen ein Zeichen für den Klimaschutz setzen.

Schüler sollen es diesmal nicht sein, sondern Eltern und Großeltern: Am Freitag, 20. September, treten Erwachsene in den Klimastreik und bitten um 12 Uhr alle Marler zur „Fridays for Future“-Demonstration auf den Creiler Platz.

Premiere mit 300 Marler Schülern

Unter den Organisatoren ist Hartmut Dreier, Pfarrer im Ruhestand. Seine Enkeltochter Nele Dreier (17) organisierte Mitte März in ihrer Funktion als stellvertretende Schülersprecherin der Willy-brandt-Gesamtschule mit Vertretern anderer Schulen die erste „Fridays for future“- Aktion. 300 Schüler aller Marler Schulen folgten dem Aufruf. Auch die Großeltern Almuth (81) und Hartmut Dreier (81) mischten sich unter die Demonstranten und hörten den Schülern bei ihren Reden aufmerksam zu.

Seit erster Klimademo ist es ruhig in Marl

Seit Marls bisher einziger Klimademo ist es hier in der Stadt eher ruhig um die Schüler geworden. Bürgermeister Werner Arndt hatte 50 von ihnen noch vor den Sommerferien zur Schülerklimakonferenz ins Rathaus eingeladen. „Danach ist ehrlicherweise über die Sommerferien nichts mehr passiert. Wir Schülervertretungen müssen jetzt Kontakt zueinander aufnehmen und absprechen, was wir als Nächstes machen“, erzählt Nele Dreier.

Fehlstunden sollen in Marl im Zeugnis stehen

Dabei spielt natürlich auch eine Rolle, wann zukünftige Aktionen stattfinden. Denn das Schulministerium hat die Schulleitungen inzwischen ausdrücklich angewiesen, für den Klimaprotest während der Unterrichtszeit unentschuldigte Fehlstunden auf dem Zeugnis zu vermerken. Am Freitag wollen die Organisatoren der Demo mit anderen Marlern öffentlich überlegen, was zu tun ist. Wer sich zum Thema äußern möchte, kann es gerne tun.

Musik in Marl noch ohne Strom

Auch musikalische Beiträge sind willkommen. Jörg Walter Schneider (Gruppe Soma) und Peter Schmidt werden ihre Gitarren mitbringen. „Uns fehlt zwar noch der Strom, aber eine kleine Lautsprecheranlage bringen wir mit. Und Flüstertüten sowieso“, kündigt Hartmut Dreier an.

Marler ESM-Kirchen lassen Glöcken läuten

Die Evangelische Stadtkirchengemeinde (ESM) lässt am Freitag stadtweit von 11.50 bis 11.55 Uhr Kirchenglocken läuten. „Die Menschen in Marl sollen durch das Läuten der Glocken mitten im Alltag aufgerufen werden zum Innehalten, zum Gebet, zur Umkehr des alltäglichen Lebenswandels“, heißt es in der Ankündigung der ESM zum Aktionstag.

Auch in Marls Nachbarstädten wie Datteln beteiligen sich Schüler den an Protesten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

"Recklinghausen leuchtet" ist eröffnet: Traumstart bei Glühwein-Temperaturen
"Recklinghausen leuchtet" ist eröffnet: Traumstart bei Glühwein-Temperaturen
Unwetter im Vest: Starkregen und Sturm durch Tief "Thilo" - Straße in Haltern gesperrt
Unwetter im Vest: Starkregen und Sturm durch Tief "Thilo" - Straße in Haltern gesperrt
"RE leuchtet": Gelungene Eröffnung - Vorlese-Rekordversuch im Live-Stream
"RE leuchtet": Gelungene Eröffnung - Vorlese-Rekordversuch im Live-Stream
Diskussion ums "Laternenfest": Jetzt äußern sich die Kirchenvertreter mit klaren Worten
Diskussion ums "Laternenfest": Jetzt äußern sich die Kirchenvertreter mit klaren Worten
Pizza-Taxi wird Boten vor der Nase weggeklaut - die Polizei setzt Hubschrauber ein
Pizza-Taxi wird Boten vor der Nase weggeklaut - die Polizei setzt Hubschrauber ein

Kommentare