+
Die Baustelle am Bahnhof Marl-Mitte. 

Baustelle am Bahnhof Marl-Mitte

So weit ist der Fahrstuhl am Bahnhof Marl-Mitte

  • schließen

Seit Jahren warten die Marler auf einen Fahrstuhl am Bahnhof Marl-Mitte. Nun geht es endlich voran.

Die Situation am Bahnhof Marl-Mitte ist für Menschen mit Gehbehinderung alles andere als befriedigend. Sie müssen einen weiten Umweg machen, um die Gleise zu erreichen, abseits der langen Treppe mit 39 Stufen. Nun soll ein Aufzug Abhilfe schaffen. 

Fortschritte am Marler Bahnhof

Und tatsächlich: die Arbeiten am Aufzug kommen voran. Nun ist die Baustelle für den Fahrstuhl und Schacht am Gleis eingerichtet, umringt von Werkzeugen, Platten und einem Fahrzeug. Der Fahrplanständer wurde dafür entfernt. Mit einer zügigen Eröffnung des Fahrstuhls ist beim Anblick der Baustelle jedoch nicht zu rechnen. Eigentlich war der Plan, dass der Aufzug Ende 2019 in Betrieb genommen werden könnte. Eine Anfrage an die Deutsche Bahn blieb bis jetzt unbeantwortet. Nach zehnjähriger Wartezeit hatten die Bauarbeiten im September begonnen. Marlene Sagasser sammelte, wie berichtet, mehr als 10.000 Unterschriften für den Bau des Fahrstuhls.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Auf dem Weihnachtsmarkt in Marl-Polsum sind Staus normal und gemütlich
Auf dem Weihnachtsmarkt in Marl-Polsum sind Staus normal und gemütlich
Schwerer Unfall in Datteln: Mann wird aus Fahrzeug geschleudert und verstirbt
Schwerer Unfall in Datteln: Mann wird aus Fahrzeug geschleudert und verstirbt
Der "Süder Advent" - beliebt in Herten, einzigartig im Ruhrgebiet
Der "Süder Advent" - beliebt in Herten, einzigartig im Ruhrgebiet
Zweite Chance für KiJuPa: Wird es dieses Mal klappen?
Zweite Chance für KiJuPa: Wird es dieses Mal klappen?
Amtliche Unwetterwarnung: Heftige Winde am Alpenrand - auch der Norden stark betroffen
Amtliche Unwetterwarnung: Heftige Winde am Alpenrand - auch der Norden stark betroffen

Kommentare