+
Die Müllabfuhr in Marl ändert ihre Arbeitszeiten.

Planänderung

Müllabfuhr in Marl kommt jetzt früher - Dafür entfällt eine andere Entsorgungsmöglichkeit

  • schließen

Der Zentrale Betriebshof änderte seinen Dienstbeginn. Marler Bürger müssen ihre Tonnen rechtzeitig rausstellen. Auf einen anderen Service müssen die Bürger dagegen verzichten.

  • Müllabfuhr beginnt in Marl jetzt früher
  • Beigestellter Müll wird nicht mitgenommen
  • Schadstoffsammlung im April fällt aus

Update, 26. März, 16.33 Uhr: Die drei für April in Marl geplanten Termine zur Schadstoffsammlung sind von den Kommunalen Servicebetrieben Recklinghausen abgesagt worden. Die Termine sollten am 2., 18. und 23. April stattfinden. Auch die zweite Tour des  Umweltbrummis der Abfallentsorgungs-Gesellschaft Ruhrgebiet am Samstag, 28. März, entfällt.

Die Mitarbeiter der Müllabfuhr beginnen ihren Dienst jetzt früher. Statt um 7 Uhr fahren die Wagen des Zentralen Betriebshofs (ZBH) bereits um 6.30 Uhr vom Hof. Der ZBH bittet alle Bürger deshalb darum, Tonnen und angemeldeten Sperrmüll rechtzeitig zur Abholung bereitzustellen.

Der ZBH weist außerdem darauf hin, dass mit Abfall gefüllte Säcke, Kisten oder loser Abfall nicht mitgenommen werden dürfen. Dafür stehen die grauen städtischen Müllsäcke zum Preis von 3 Euro zur Verfügung.

Übrigens: Die Gebühren für Müll, Straßenreinigung und Abwasser steigen 2020. Bürger in Marl müssen dafür tiefer in die Tasche greifen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Das ist am Körper von „Promis unter Palmen“-Teilnehmerin Carina Spack nicht echt
Das ist am Körper von „Promis unter Palmen“-Teilnehmerin Carina Spack nicht echt
BWW Langenbochum: Vier Neuzugänge auf einen Streich
BWW Langenbochum: Vier Neuzugänge auf einen Streich
Feuerwehr Gladbeck rückt zu Dachstuhlbrand an der Josefstraße aus
Feuerwehr Gladbeck rückt zu Dachstuhlbrand an der Josefstraße aus
Mega-Talent Jude Bellingham: Es gibt nur noch ein Hindernis für den BVB
Mega-Talent Jude Bellingham: Es gibt nur noch ein Hindernis für den BVB
Coronavirus-Isolation: Professor aus Dortmund schlägt Alarm und warnt vor "ernsthaften Problemen"
Coronavirus-Isolation: Professor aus Dortmund schlägt Alarm und warnt vor "ernsthaften Problemen"

Kommentare