+
Auf das Kommando von Herrchen Thorsten Zajac springt Thor über das Hindernis.

DVG Marl

Nicht mit Zwang, sondern mit Belohnungen arbeiten: Tipps für die Hundeerziehung vom Fachmann

  • schließen

„Gehorsamkeit ist das Wichtigste“, sagt Thorsten Zajac. Was Hunde und ihre Besitzer für den Alltag lernen müssen, steht beim Training des DVG Marl 1910 auf dem Programm.

  • Beim DVG Marl 1910 können Besitzer ihre Hunde trainieren.
  • Gehorsamkeit ist sehr wichtig.
  • In Corona-Zeiten kann der Übungsplatz für einzelne Herrchen und Hunde genutzt werden.

"Sitz, Platz, Steh“, drei Worte die Rüde Thor perfekt versteht. Zufrieden beobachtet Thorsten Zajac die Bewegungen seines Hundes. Aufgrund der Corona-Krise steht zwar auch beim Deutschen Verband der Gebrauchshundesportvereine Marl (DVG Marl 1910) der Trainingsbetrieb still. Dennoch ist es laut dem Vorstandsvorsitzenden Thorsten Zajac nicht verboten, alleine mit dem Hund auf dem Vereinsgelände an der Knappenstraße zu trainieren.

„Mach Fuß“, sagt er zu Thor und erklärt dabei: „Wenn ich das sage, dann soll der Hund mich ansehen. Er darf sich dabei nicht ablenken lassen.“ Thor führt den Befehl aus. Zur Belohnung gibt es ein Leckerli. „Wir arbeiten nicht mit Zwang, sondern Belohnung, damit der Hund auch Spaß dabei hat. So fühlt er Bestätigung.“ Nicht alle Hunde hören so gut auf ihr Herrchen wie Rüde Thor. „In der Hundeerziehung kann man viel falsch machen. Häufig passieren Fehler im Grundgehorsam. Das heißt zum Beispiel: Wenn ich rufe, dann hat der Hund zu kommen“, so Thorsten Zajac. Auch sollten Hundebesitzer vor allem beim ersten Besitz eines Hundes darauf achten, die richtige Erziehung von Experten, wie den Trainern von Hundesportvereinen oder Hundeschulen zu erfahren. „Gehorsamkeit ist das Wichtigste“, betont Thorsten Zajac.

Marl: Früh übt sich, was ein Meister werden will

Je früher das gelernt wird, desto besser: Beim DVG Marl wird deshalb schon im Welpenalter mit dem Training begonnen. Auch Rücksichtnahme auf andere Tiere oder Menschen beim spazieren gehen in Wald oder Stadt ist etwas, dass Herrchen und Hund lernen müssen. Auch der Landesjagdverband empfiehlt Hundehaltern, mit ihren Vierbeinern den Gehorsam zu trainieren, um Stress bei Spaziergängen in der Natur aus dem Weg zu gehen. Im Landesjagdgesetz ist der Schutz des Wildes geregelt. Ein Problem könne entstehen, wenn ein frei laufender Hund auf einen Hasen oder ein Reh treffe und die Verfolgung aufnehme. Der Hundebesitzer habe dann oft keine Kontrolle mehr.

Dennoch möchte Thorsten Zajac keine allgemeingültige Aussage über Hundeerziehung treffen: „Wie der Mensch ist auch jeder Hund anders. Dann kommt es darauf an, welche Eigenschaften der Hund besitzt. Ist er ein Sporthund oder ein Couchpotato?“. Auch ist es laut Trainer Thorsten wichtig, zu wissen, was der Hundebesitzer mit seinem Tier erreichen will. „Für Menschen, die nur mit dem Hund spazieren gehen wollen, ist es wichtig, dass sie regelmäßig die Gehorsamkeit trainieren.“ Optimal ist dann auch die Teilnahme am sonntäglichen Hundetreff des DVG Marl. „Dort geht es um den Austausch der Herrchen und Hunde untereinander sowie das Testen und Trainieren der sozialen Verträglichkeit“, erklärt der Vorsitzende.

Marl: Regelmäßiges Training für Wettbewerbe

Wer hingegen mit seinem Hund an Prüfungen und Wettkämpfen teilnehmen will, kann montags und mittwochs im Rahmen des Gebrauchshundesports die drei dazugehörigen Disziplinen Fährtenarbeit, Unterordnung und Schutzdienst trainieren. „Hier wird in den Trainingseinheiten daran gearbeitet, möglichst viele der 100 möglichen Punkte zu erreichen“, so Thorsten Zajac. Zum Beispiel wird in diesen Trainingseinheiten mit drei Personen das Verhalten von Herrchen und Hund analysiert und versucht, Fehler zu verbessern. Von den zwei jährlichen Prüfungen im Verein bis hin zur deutschen oder Weltmeisterschaft, können Herrchen und Hund im Hundesport gemeinsam viel erreichen. Doch das persönliche Ziel des Vorstandsvorsitzenden ist, mit den Hunden des Vereins wieder an den Landesmeisterschaften teilzunehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nicht auf Biegen und Brechen: VfB Waltrop wartet noch mit dem Wiedereinstieg
Nicht auf Biegen und Brechen: VfB Waltrop wartet noch mit dem Wiedereinstieg
Neue Partei in Herten: Vorsitzende gibt nach sieben Tagen bereits wieder auf - das sind die Gründe
Neue Partei in Herten: Vorsitzende gibt nach sieben Tagen bereits wieder auf - das sind die Gründe
SEK stürmt Wohnhaus in Essen: Mann feuert Schüsse vom Balkon ab
SEK stürmt Wohnhaus in Essen: Mann feuert Schüsse vom Balkon ab
Große AfD-Veranstaltung am Sonntag in Waltrop - Demonstration angekündigt: Polizei ist vor Ort
Große AfD-Veranstaltung am Sonntag in Waltrop - Demonstration angekündigt: Polizei ist vor Ort
Protest gegen AfD-Veranstaltung in der Stadthalle Waltrop
Protest gegen AfD-Veranstaltung in der Stadthalle Waltrop

Kommentare