26-Jähriger schwer verletzt

27-Jähriger sticht Gast mit Messer ins Gesicht

MARL - Nach einer Messerattacke in der Silvesternacht hat die Polizei einen 27-jährigen Marler festgenommen. Er hat einen 26-jährigen Mann bei einem Streit im Gesicht schwer verletzt.

Die Männer hatten zusammen mit einer Handvoll Gästen in der Wohnung des 27-Jährigen auf der Schillerstraße Silvester gefeiert. Gegen Mitternacht gerieten sie in Streit. Der 27-Jährige griff den 26-Jährigen mit dem Messer an und verletzte ihn im Gesicht. Die Polizei wurde ins Krankenhaus gerufen. "Dort wurde der Jüngere direkt und gut versorgt", so Polizeisprecherin Ramona Hörst. Der 27-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Gegen ihn werde nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Langes Warten auf den Prozess für den mutmaßlichen Totschläger von der Hohenzollernstraße
Langes Warten auf den Prozess für den mutmaßlichen Totschläger von der Hohenzollernstraße
Wir bringen Sie kostenlos zum Spiel Borussia Dortmund gegen SC Paderborn
Wir bringen Sie kostenlos zum Spiel Borussia Dortmund gegen SC Paderborn
Vier junge Männer schlagen und treten 25-Jährigen in Dorsten krankenhausreif
Vier junge Männer schlagen und treten 25-Jährigen in Dorsten krankenhausreif
Im Topspiel kassiert der 1. FFC Recklinghausen eine bittere Packung
Im Topspiel kassiert der 1. FFC Recklinghausen eine bittere Packung
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert

Kommentare