51-Jähriger muss vier Jahre in Haft

Tipp-Gewinn in Drogen investiert

  • schließen

MARL - Erst kam der Jubel, dann das bittere Erwachen: Für seine Verkaufsaktivitäten in der Drogenszene ist ein 51-jähriger Mann aus Marl am Essener Landgericht zu vier Jahren Haft verurteilt worden.

Es war Anfang März, als der Angeklagte seinen Glückstag hatte. Er hatte sich an einem Tipp-Spiel beteiligt – und plötzlich lief alles wie geschmiert. Am Ende hatte er über 5000 Euro gewonnen. So viel Geld, wie er wahrscheinlich schon lange nicht mehr zur Verfügung hatte. Um es weiter zu vermehren und auch seine eigene Drogensucht zu befriedigen, investierte er einen Teil des Geldes in Rauschgift. Laut Urteil kaufte er für 1400 Euro 150 Gramm Marihuana und noch einmal dieselbe Menge an Amphetamin. Die Drogen wollte er offenbar stückweise auf der Straße verkaufen. Doch genau das ist schiefgegangen.

Der 51-Jährige wurde beobachtet und schließlich auch durchsucht und festgenommen. Sein großes Problem: Beim Verkauf der Drogen soll er ein Messer bei sich getragen haben. Das Urteil lautet deshalb auf Drogenhandel mit Waffen. Der größte Teil des Rauschgifts konnte dagegen sichergestellt werden. Nach eigenen Angaben konsumiert der Angeklagte bereits seit seinem 18. Lebensjahr Rauschgift. Doch damit soll nun endgültig Schluss sein. Damit der 51-Jährige vielleicht doch noch einmal ein drogenfreies Leben führen kann, haben die Richter neben der Haftstrafe die Unterbringung des Angeklagten in einer geschlossenen Therapieeinrichtung angeordnet.

Rubriklistenbild: © David Ebener (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? DWD warnt bereits
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? DWD warnt bereits
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar "Netto" überfallen - doch es gab ein Hindernis
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar "Netto" überfallen - doch es gab ein Hindernis
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit

Kommentare