+
Katastrophal aus Sicht vieler Radfahrer ist der Radweg auf der Schachtstraße. Kai Vogtländer wechselt dort auf die Fahrbahn, weil der Radweg stellenweise eine Buckelpiste ist.

ADFC startet bundesweite Umfrage

Wie fahrradfreundlich ist Marl?

MARL - Beim letzten Fahrradklima-Test schnitt Marl schlecht ab. Auch in diesem Jahr wollen ADFC und Bundesverkehrsministerium wieder wissen, wie zufrieden die Bürger in ihren Städten im Radwegenetz sind.

Drei Monate lang – bis Ende November – läuft der vom ADFC initiierte, bundesweite „Fahrradklima-Test“. Er ist die nach Angaben der Initiatoren weltweit größte Befragung zum Thema Radverkehr. Zum 8. Mal werden Bürgerinnen und Bürger um eine Einschätzung gebeten, welchen Stellenwert das Thema „Radverkehr“ in ihrer Stadt hat und wie „fahrradfreundlich“ dort das öffentliche Verkehrsnetz ist. Gefragt wird auch nach der Sicherheit beim Radfahren, nach dem Zustand der Radwege und der „Familienfreundlichkeit“.

„Die Sicherheit auf dem Fahrrad entscheidet darüber, ob Menschen Rad fahren oder nicht. Wir sind gespannt, was sich hier getan hat“ sagt Klaus Philipp, Sprecher des ADFC Marl.

Ergebnisse stehen im nächsten Frühjahr fest

Die Ergebnisse des Fahrradklima-Tests stehen voraussichtlich im Frühjahr 2019 fest. Die Kommunen erhalten damit wichtige Hinweise.

Online kann der Fragebogen unter aufgerufen und ausgefüllt werden. Wer keinen Internetzugriff hat, kann den Fragebogen auch vor Ort im ADFC-Infoladen, Barkhausstraße 30, ausfüllen. Öffnungszeiten: Mi. 10-13 Uhr, Fr. 14.30-19 Uhr, 1. Sa. im Monat 10.30-14 Uhr.

Voraussetzung für eine Teilnahme und Auswertung ist eine Mindestteilnehmerzahl. Für Marl müssen mindestens 50 ausgefüllte Fragebogen vorliegen. Je mehr Rückmeldungen aber beim ADFC Marl eingehen, desto höher ist der Aussagewert! Beim letzten Fahrradklima-Test 2016 landete Marl mit der Benotung 4,2 bundesweit auf Platz 82 in der Kategorie der 90 Städte von 50.000 bis 100.000 Einwohnern.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit
Katzen im Kanalschacht, Rosin in Hamburg, Kreispokal im Liveticker
Katzen im Kanalschacht, Rosin in Hamburg, Kreispokal im Liveticker
Bahnübergang in Herten wochenlang gesperrt - auch für Radfahrer und Fußgänger?
Bahnübergang in Herten wochenlang gesperrt - auch für Radfahrer und Fußgänger?

Kommentare