Anstrengungen vermeiden

Ozonbelastung steigt mit der Hitze

  • schließen

MARL - Seit 38 Jahren wird in der Station Sickingmühle an der Alten Straße die Ozonbelastung in Marl gemessen. Aufgrund der starken Hitze steigen die Werte. Noch sind sie im gelben Bereich...

Am Nachmittag wurden in Sickingmühle 121 µg/m³ (Mikrogramm Ozon pro Kubikmeter Luft) gemessen. Die Meldeschwelle liegt bei 180 Mikrogramm. Ab diesem Wert sollten Menschen, die empfindlich auf Ozon reagieren, Anstrengungen im Freien vermeiden, empfiehlt das Landesumweltamt. In Hitzeperioden früherer Jahre wurde die kritische Grenze in Marl zum Teil weit überschritten.

Vor allem Sportlern, Kranken und älteren Menschen macht die Hitze zu schaffen. Eine hohe Ozonkonzentration kann zu Kopfschmerzen oder Reizungen in Hals und Rachen führen. Ozon dringt in feinste Verästelungen der Lunge ein und steht im Verdacht, Krebs auszulösen.

Aktuelle Ozonwerte auf

Das Landesumweltamt warnt vor Anstrengungen im Freien: Kinder sollten bei Hitze spät nachmittags und abends nicht mehr draußen toben, denn zu dieser Zeit sind die Ozonwerte oft am höchsten. Sportler sollten ihre Aktivitäten auf den Vormittag legen. Vor allem eines sollten körperlich Aktive nicht vergessen: Trinken, trinken, trinken!

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Großeinsatz am Quellberg in Recklinghausen: Polizei findet die Tatwaffe
Großeinsatz am Quellberg in Recklinghausen: Polizei findet die Tatwaffe
Schalke: Trauriger Abschied von einem Kultspieler - ein anderer Ehemaliger jubelt dagegen
Schalke: Trauriger Abschied von einem Kultspieler - ein anderer Ehemaliger jubelt dagegen
Warum ein einfacher Spaziergang in Datteln zum Hausfriedensbruch werden kann
Warum ein einfacher Spaziergang in Datteln zum Hausfriedensbruch werden kann
19-Jähriger tot in seiner Wohnung gefunden - kein Hinweis auf Gewaltverbrechen
19-Jähriger tot in seiner Wohnung gefunden - kein Hinweis auf Gewaltverbrechen
Nächtliche Großrazzia an der Eichendorffstraße -  Ergebnisse liegen jetzt vor
Nächtliche Großrazzia an der Eichendorffstraße -  Ergebnisse liegen jetzt vor

Kommentare