+
Die Parkplätze an der Gräwenkolkstraße können wieder genutzt werden.

Am Bahnhof Sinsen

Gräwenkolkstraße weiter gesperrt

MARL - Die Parkplätze sind aber wieder nutzbar.

Anwohner in Sinsen können ein wenig aufatmen: Die rund 20 Parkplätze auf der Gräwenkolkstraße, die durch die Kanalarbeiten nicht zur Verfügung standen, können ab Montag wieder genutzt werden. Wie der Zentrale Betriebshof der Stadt Marl (ZBH) jetzt mitteilt, sind die Arbeiten im Bereich des Park+Ride-Parkplatzes und der Eventhalle abgeschlossen. Die Asphaltbinderschicht ist eingebaut, die Deckschicht soll erst zum Abschluss des zweiten Bauabschnittes auf gesamter Länge hergestellt werden.

Die Erneuerung der Kanalisation wird nun im nächsten Abschnitt (von der Gräwenkolkstraße 106 bis zum Anschluss an den ersten Bauabschnitt) fortgesetzt. Die Gräwenkolkstraße bleibt für den Durchgangsverkehr weiterhin gesperrt, auch die Umleitungsstrecken bleiben bestehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Polizei fahndet mit mehreren Fotos nach zwei Männern
Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Polizei fahndet mit mehreren Fotos nach zwei Männern
Nach Verpuffungen schlagen Flammen aus dem Kellerfenster - Löschtrupp muss sich zurückziehen
Nach Verpuffungen schlagen Flammen aus dem Kellerfenster - Löschtrupp muss sich zurückziehen
Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Überfall auf "Fressnapf" in Marl: Polizei sucht nach diesem Täter
Überfall auf "Fressnapf" in Marl: Polizei sucht nach diesem Täter
Polizei fasst mutmaßlichen Sexualstraftäter - er kommt aus dem Kreis Recklinghausen
Polizei fasst mutmaßlichen Sexualstraftäter - er kommt aus dem Kreis Recklinghausen

Kommentare