+
Steine, Platten und darunter Asbest: Dieser Müllhaufen lag in dieser Woche im Arenbergischen Forst.

Bauschutt im Wald

Umweltverschmutzer hinterlässt wilde Müllkippe

  • schließen

MARL - In dieser Woche machte uns MZ-Leser Marcus Maicher auf einen unschönen Fund aufmerksam, den er im Arenbergischen Forst entdeckte. Am Rand eines Waldwegs lag ein großer Haufen Bauschutt.

Dass der Müll da nicht hingehörte, war Marcus Maicher auf den ersten Blick bewusst. Laut Maicher wäre es auch nicht das erste Mal, dass Unbekannte den Wald als Müllhalde missbrauchten. Wir informierten daraufhin den Zentralen Betriebshof der Stadt Marl (ZBH). Dort nahm man das Problem sofort in Angriff.

„Wer seinen Müll entsorgen möchte, kann und sollte diesen grundsätzlich zum Wertstoffhof bringen. Wenn jemand Müll in freier Wildbahn entdeckt, kann er uns das auch gerne melden. Handelt es sich um städtisches Gebiet, kümmern wir uns umgehend darum.“, sagt Michael Lauche, Leiter des ZBH.

Beseitigung wilder Mülldeponie ist teuer

Die Abgabe von Bauschutt ist zwar nicht kostenlos – aktuell sind es laut ZBH-Webseite 50 Cent je angefangenem 10-l-Eimer – die Beseitigung einer wilden Mülldeponie sei laut Lauche aber wesentlich teurer. Vor Ort offenbarte sich dem ZBH dann das ganze Ausmaß, das der Umweltverschmutzer hinterlassen hatte: Unter den Steinen und Platten fanden die Mitarbeiter auch Asbestelemente.

„Asbest ist Sondermüll und kann von uns nicht so einfach entsorgt werden“, erklärt Michael Lauche. Zur Beseitigung beauftragte der ZBH eine auf solche Fälle spezialisierte Firma, die den Wald noch am selben Tag vom Unrat befreite. Die Kosten dafür übernimmt der Gebührenzahler.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schaden nach Brand in der Kinderwelt geht in die Millionen - Warnung vor Rußpartikeln
Schaden nach Brand in der Kinderwelt geht in die Millionen - Warnung vor Rußpartikeln
Am Rathausparkplatz - Motorradfahrer (74) bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Am Rathausparkplatz - Motorradfahrer (74) bei Verkehrsunfall schwer verletzt
In Herten baut Lidl einen topmodernen Riesen-Markt - jetzt steht das Eröffnungsdatum
In Herten baut Lidl einen topmodernen Riesen-Markt - jetzt steht das Eröffnungsdatum
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand

Kommentare