+
Vier Baustellen sorgen für Behinderungen im Verkehr.

Baustelle in Brassert

Neue Leitungen auf der Rheinstahlstraße

MARL - Das Energieunternehmen Westnetz erneuert in Marl einige Strom- und Beleuchtungsleitungen auf der Rheinstahlstraße. Die Tiefbauarbeiten begannen in dieser Woche.

Laut Angaben von Westnetz dienen die Arbeiten der Erhaltung der Versorgungssicherheit. Dabei werden von der Ecke der Plaggenbrauckstraße bis zur Ecke Arenbergstraße auf einer Gesamtlänge von 420 Metern Tiefbauarbeiten durchgeführt. Außerdem werden im Bereich der Hausnummern 2 bis 20 die bereits bestehenden Anschlüsse der Häuser überprüft.

Im Bedarfsfall werden die Anschlüsse ausgetauscht und mit der neu installierten Leitung verbunden. Um diese Arbeiten durchführen zu können, müssen Privatgrundstücke betreten werden.

Für die Dauer der Arbeiten rechnet Westnetz mit einem Zeitraum von voraussichtlich acht Wochen. Der Fußgängerweg in den betroffenen Bauabschnitten wird während dieser Zeit einseitig gesperrt. Passanten werden gebeten, den Fußweg auf der gegenüberliegenden Straßenseite zu benutzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Paukenschlag: Straßen.NRW kündigt teure Erneuerung aller Ampeln auf der Leveringhäuser an
Paukenschlag: Straßen.NRW kündigt teure Erneuerung aller Ampeln auf der Leveringhäuser an
Alarm: Heiligabend-Probe in einer Sakristei sorgt für Feuerwehr-Einsatz in Herten
Alarm: Heiligabend-Probe in einer Sakristei sorgt für Feuerwehr-Einsatz in Herten
Nachts in Haltern-Sythen: Lauter Knall schreckt Anwohner auf - das steckt dahinter
Nachts in Haltern-Sythen: Lauter Knall schreckt Anwohner auf - das steckt dahinter
Umstellung für Bahn-Pendler: Neuer Fahrplan ab 15. Dezember - VRR will Preissenkung und macht Bürgern ein Geschenk
Umstellung für Bahn-Pendler: Neuer Fahrplan ab 15. Dezember - VRR will Preissenkung und macht Bürgern ein Geschenk
DHL-Bote unterläuft Lapsus - der Benachrichtigungszettel sorgt für Mega-Lacher bei Usern
DHL-Bote unterläuft Lapsus - der Benachrichtigungszettel sorgt für Mega-Lacher bei Usern

Kommentare