+
Veranstalter und Bands freuen sich auf das Benefizkonzert am Bikertreff Vogel.

Benefiz-Konzert

Fünf Bands - ein guter Zweck

MARL - Am Bikertreff Vogel heißt es am 1. Mai zum zehnten Mal "Rock am Treff".

Am Mittwoch, 1. Mai, geht am Bikertreff Vogel an der Marler Straße 321 wieder die Post ab. Bereits zum zehnten Mal findet dann unter dem Motto „Rock am Treff“ das mittlerweile traditionelle Benefiz-Konzert statt. Diesmal sind fünf Bands mit dabei, die neben viel Spaß an der Musik vor allem eins gemeinsam haben: Sie verzichten an diesem Tag auf ihre Gage und spielen alle für einen guten Zweck. Während der Veranstaltung wird auf Wunsch der Bands ein Hut herumgereicht, mit dem Geld für den Ambulanten Kinderhospizdienst im Kreis Recklinghausen gesammelt wird.

Das musikalische Programm beginnt bereits um 12 Uhr auf der Open-Air-Bühne. Mit dabei sind „Ouwe XXL“. Das Quartett ist auf Coverversionen der britischen Rockband Jethro Tull spezialisiert und hat mit Michael Thiemann auch einen Musiker an Bord, der – wie das große Vorbild Ian Anderson – das in der Rockmusik nach wie vor seltene Instrument Querflöte beherrscht. Ebenfalls mit von der Partie ist die Formation „Blues Generation N“ aus Marl. Die Gruppe spielt laut eigener Angabe „Klassiker und moderne Songs in neuen Arrangements“. Gemeint ist Bluesrock für verschiedene Generationen. Besonderes Markenzeichen sind virtuose Gitarrensoli und Hammondsound.

Musik für jeden (Rock-)Geschmack

Mit „Twilight“ ist eine Band aus Marl im Programm, die wahrscheinlich für jeden (Rock-)Geschmack etwas in der Setlist haben dürfte. Dazu zählen unter anderem Hits von Robbie Williams, Gary Moore oder den Rolling Stones. „Stay Loud“ sind „Wiederholungstäter“ und wollen das Publikum nach ihrem Auftritt beim letztjährigen „Rock am Treff“ erneut mit fetzigen Coverversionen beliebter Rock- und Hardrock-Klassiker begeistern. Laut Info der Marler Band will man es mit gut gemachter Rockmusik schön laut krachen lassen. Erstmals beim „Rock am Treff“ dabei sind „Sustained Fire“ aus Recklinghausen. Das 2012 gegründete Quintett verspricht rockige Riffs, knackigen Sound und ansteckende Refrains. Der Eintritt ist frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?

Kommentare