Beschleunigtes Verfahren

Bewährungsstrafe für Ladendieb

MARL - In einem Marler Elektronikmarkt auf der Bergstraße ist am Montagmittag ein mutmaßlicher Ladendieb geschnappt worden. Nur einen Tag später - am Dienstag - wurde er vom Marler Amtsgericht im beschleunigten Verfahren zu einer Bewährungsstrafe verurteilt.

Der Mann hatte extra eine präparierte Tasche dabei, damit er den Laden samt Diebesgut verlassen kann, ohne Alarm auszulösen. Einem aufmerksamen Ladendetektiv war der Mann direkt verdächtig vorgekommen, so dass er ihn beobachtete und sehen konnte, wie er in der Handyabteilung ein teures Smartphone in die Tasche steckte. Der Ladendetektiv sprach den Mann daraufhin an und alarmierte die Polizei.

Der 43-Jährige ohne festen Wohnsitz in Deutschland wurde festgenommen und zur Wache gebracht. Einen Tag später stand er schon vor dem Richter. Der 43-Jährige bekam fünf Monate Haft. Die Strafe wird zur Bewährung ausgesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Supertalent: Mit diesem kuriosen Talent möchte eine Recklinghäuserin am Samstag überzeugen
Supertalent: Mit diesem kuriosen Talent möchte eine Recklinghäuserin am Samstag überzeugen
Marler Bürger wollen Zeichen gegen Raserei setzen - dann kommt die Polizei
Marler Bürger wollen Zeichen gegen Raserei setzen - dann kommt die Polizei
Lange hat der SV Herta geschwiegen - jetzt meldet sich der Verein zu Wort
Lange hat der SV Herta geschwiegen - jetzt meldet sich der Verein zu Wort

Kommentare