+
Gleich folgt der Ausfallschritt: Markus Remahne wird diese Flasche in seine Plogging-Tasche stecken.

Betriebshof unterstützt Plogging

Ein Trendsport für den Umweltschutz

  • schließen

MARL - Markus Remahne läuft mit der Tasche des Zentralen Betriebshofs durch Marls Grünanlagen. Darin sammelt er gefundenen Müll.

Beim Joggen durch Drewer wird Markus Remahne (50) häufig von Spaziergängern angesprochen: „Was machen Sie denn da?“ An den Anblick eines Joggers, der Müll aufliest und in knallblaue Taschen packt, müssen sich Passanten erst gewöhnen. Die meisten finden es gut, wenn Markus Remahne ihnen erklärt, was er als Plogger tut. Der Natursport Plogging ist in Schweden entstanden, er steht für die Kombination aus Jogging und dem Aufheben von Abfall („plocka“ bedeutet im Schwedischen „Aufsammeln“). „Es geht mir auf den Senkel, wenn ich eine Runde durch die Matena laufe und den ganzen Müll sehe“, sagt Remahne. Deshalb freut sich Markus Remahne darüber, dass ihn der Zentrale Betriebshof (ZBH) mit einer großen Plogging-Tasche aus robuster, waschbarer Lkw-Plane unterstützt: „So habe ich beim Laufen beide Hände frei und bin beweglich.“

Drei Mal in der Woche hält sich der Industriemeister aus Drewer durchs Joggen fit, einmal hängt er sich dabei die Tasche um. Dann läuft er langsamer, macht einen Ausfallschritt, bückt sich, greift nach der Fast-Food-Verpackung, die aus dem fahrenden Auto geworfen wurde, und läuft weiter. Dieser Bewegungsablauf sei so effektiv wie ein Intervalltraining.

Mit der Lizenz zum Picken unterwegs

Abfallberater Peter Hofmann bestätigt es: „Der Mülltourismus ist leider weit verbreitet.“ Umso mehr freue sich der Betriebshof über umweltbewusste Bürger, die Marls Grünanlagen sauber halten. Hofmann: „Wir unterstützen das gern. Markus Remahne streift beim Joggen Ecken, wo unsere Leute kaum vorbeikommen.“ So ließ der Betriebshof die erste Marler Plogging-Tasche anfertigen, bestellte einen Vorrat und verschenkt die Tasche nun an interessierte Sportler. Nach unserer ersten Meldung darüber kamen sogar Anfragen aus den Nachbarstädten. Doch die Tasche ist speziell für Marler Jogger gedacht. Sie erhalten eine Lizenz und, falls das Volumen nicht reicht, auch spezielle Säcke, mit denen sie weiter ploggen können.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Alles halb so schlimm: Angekündigter Sturm hinterlässt keine Schäden im Kreis
Alles halb so schlimm: Angekündigter Sturm hinterlässt keine Schäden im Kreis
Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
In der Innenstadt fliegen die Fäuste - die Polizei nimmt zwei Jugendliche fest
In der Innenstadt fliegen die Fäuste - die Polizei nimmt zwei Jugendliche fest
Schon wieder: Drei maskierte Täter rauben HEM-Tankstelle in Castrop-Rauxel aus
Schon wieder: Drei maskierte Täter rauben HEM-Tankstelle in Castrop-Rauxel aus
Hunderte Besucher beim Martinsumzug in der Kleingartenanlage in Oer-Erkenschwick
Hunderte Besucher beim Martinsumzug in der Kleingartenanlage in Oer-Erkenschwick

Kommentare