Brand in Marl-Hamm

Feuerwehr rettet Frau aus brennender Wohnung

MARL - Aufmerksame Anwohner bemerkten Rauch und alarmierten die Feuerwehr. Eine schwer verletzte Frau musste mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.

Wie die Polizei jetzt mitteilte, kam es am Samstagnachmittag gegen 17 Uhr zu einem Brand am Bachstelzenweg. Aufmerksame Nachbarn bemerkten Rauch, der aus der Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses drang und alarmierten die Feuerwehr.

Die Einsatzkräfte rückten mit Löschzügen aus Hamm, Lenkerbeck und von der Hauptwache an. Während das Feuer schnell gelöscht werden konnte, musste eine schwer verletzte 48-jährige Bewohnerin mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.

Das Fachkommissariat für Branddelikte ermittelt derzeit wegen der noch unbekannten Brandursache und Schadenshöhe. Die Wohnung ist laut Angabe der Feuerwehr nicht mehr bewohnbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Eventzentrum in Sinsen soll eine der größten Tagungsstätten in NRW werden
Eventzentrum in Sinsen soll eine der größten Tagungsstätten in NRW werden
Am Resser Weg in Herten entfallen ab heute Parkplätze
Am Resser Weg in Herten entfallen ab heute Parkplätze
Betrugsverdacht im Reisebüro in Herten - So viele Anzeigen liegen jetzt vor
Betrugsverdacht im Reisebüro in Herten - So viele Anzeigen liegen jetzt vor
Drama um Salif Sané: Schalke-Verteidiger ist die tragische Figur im Finale des Afrika-Cups
Drama um Salif Sané: Schalke-Verteidiger ist die tragische Figur im Finale des Afrika-Cups
Klimaschutz in Datteln: Bürger können Ideen bequem von Zuhause einbringen
Klimaschutz in Datteln: Bürger können Ideen bequem von Zuhause einbringen

Kommentare