+
Steine, Platten und darunter Asbest: Dieser Müllhaufen lag in dieser Woche im Arenbergischen Forst.

An der Buerer Straße

Wilde Müllkippe

  • schließen

MARL - Es ist nicht das erste Mal, dass Conny Kude jede Menge Müll an der Buerer Straße entdeckt. Aktuell waren es Autoreifen und Gartenabfälle.

„Ich sah aber auch schon einen ganzen Haufen alter Reifen, mehrere Zementsäcke oder sogar noch verpackte Lebensmittel. Auch Reissäcke und Restaurantabfälle habe ich dort schon entdeckt.“ Laut Michael Lauche, Leiter des Zentralen Betriebshofs der Stadt Marl (ZBH), sind solche Vorfälle kein Einzelfall: „Wilde Mülldeponien sind über das ganze Jahr verteilt ein Problem.“ Für die Beseitigung gibt die Stadt Marl laut Lauche jährlich rund 100.000 Euro aus.

Bürger, die solche wilden Müllkippen entdecken, sollten diese direkt dem (ZBH) melden. „In der Woche gehen wir solchen Meldungen so schnell wie möglich nach und holen den Müll auch möglichst umgehend ab“, erklärt der ZBH-Leiter. „Außenbereiche wie an der Buerer Straße sind besonders gut mit Kleinlastern zu erreichen und werden gerne als Müllkippe missbraucht. Wer so etwas sieht, sollte sich die Autokennzeichen merken oder ein Foto mit dem Handy machen“, empfiehlt Lauche.

Die Strafen für Umweltverschmutzung können erheblich sein. „Je nach Schwere des Vergehens werden bis zu 50.000 Euro fällig. Umweltverschmutzung ist im wahrsten Sinne ein asoziales Verhalten, mit dem Leute gegen die Gesellschaft handeln“, stellt Michael Lauche klar. Eine Übersicht der Strafen gibt es im Bußgeldkatalog. In Nordrhein-Westfalen beginnen Bußgelder für Umweltverschmutzung bei fünf bis 30 Euro für einen Handwagen oder Kofferraum voller Müll, der illegal entsorgt wird. Für „unbedeutende Produkte“ wie Zigarettenschachteln, Pappbecher oder Taschentücher sind zehn bis 25 Euro fällig. Über fünf Kubikmeter Bauschutt können bis zu 5000 Euro Bußgeld kosten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Mega-Deal des BVB: Folgt jetzt der Großangriff auf den FC Bayern?
Mega-Deal des BVB: Folgt jetzt der Großangriff auf den FC Bayern?
Sternschnuppen im November 2019: Wie lange sind Leoniden im November zu sehen?
Sternschnuppen im November 2019: Wie lange sind Leoniden im November zu sehen?
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen

Kommentare