Bürgermeister-Kandidatur noch offen

Thomas Terhorst führt nun auch CDU-Fraktion

  • schließen

MARL - Wechsel an der CDU-Fraktionsspitze: Der langjährige CDU-Fraktionsvorsitzende Karl-Heinz Dargel (67) tauscht sein Amt mit seinem Stellvertreter Thomas Terhorst. Dargel will sich jedoch nicht aus der aktiven Politik verabschieden.

Er bleibt als Stellvertreter im Fraktions- und im Parteivorstand der Marler CDU aktiv. Mit Blick auf die Kommunalwahl erklärt er: „Ich halte es für gut, dass beide Spitzenpositionen in der Partei in einer Hand sind.“ Thomas Terhorst (32) ist bereits 2016 zum Stadtverbandsvorsitzenden der Christdemokraten gewählt worden. Ob er auch als Bürgermeisterkandidat für die CDU zur Kommunalwahl 2020 antritt, bleibt noch offen.

„Zurzeit stellen wir unsere Wahlkreise auf“, erklärt Karl-Heinz Dargel. Erst in drei bis vier Monaten solle der Kandidat bekannt gegeben werden.

Ab der kommenden Legislaturperiode wolle er allerdings weniger Verantwortung übernehmen, kündigt er an. „Bislang beschäftigt mich die Politik ja sehr intensiv“, sagt er im Gespräch mit dieser Zeitung. Karl-Heinz Dargel gehört nicht nur dem Marler dem Stadtrat, sondern auch dem Kreistag seit vielen Jahren an und ist dort Mitglied im Vorstand der CDU-Fraktion. Er ist Mitglied in der Landschaftsversammlung Westfalen-Lippe. Außerdem engagiert er sich in der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Mann in blauer Jacke onaniert vor 70-jähriger Seniorin - Polizei sucht den Unbekannten
Mann in blauer Jacke onaniert vor 70-jähriger Seniorin - Polizei sucht den Unbekannten
Ins Gesicht geschlagen und mit Flasche beworfen: Streit eskaliert am Busbahnhof
Ins Gesicht geschlagen und mit Flasche beworfen: Streit eskaliert am Busbahnhof
Rechte Hetze auf Schlägel und Eisen in Herten - und eine ziemlich kreative Reaktion
Rechte Hetze auf Schlägel und Eisen in Herten - und eine ziemlich kreative Reaktion

Kommentare