+
Das Haus an der Meisenstraße ist nach dem Dachstuhlbrand unbewohnbar

Dachstuhlbrand in Hamm

Schaden geht in den sechsstelligen Bereich

  • schließen

Marl-Hamm - Der Dachstuhl eines Reihenendhauses an der Meisenstraße stand am Sonntagabend in hellen Flammen. Jetzt steht fest: Der Schaden wird sich nach Angaben der Polizei auf einen sechsstelligen Betrag belaufen.

Die Flammen wurden von den Löschtrupps der Feuerwehr von der Teleskopleiter aus und vom Boden aus mit Wasser bekämpft. Um mögliche Glutnester zu finden, wurde nach das Dach teilweise abgedeckt. Auch das Nachbarhaus wurde in Mitleidenschaft gezogen. Der einsatz war erst gegen 22.30 Uhr beendet

Brandexperten der Kripo haben die Ermittlungen aufgenommen. Nach ersten Erkenntnissen ist das Feuer nach dem Anzünden des Kamins entstanden, wobei ein Defekt am Kamin ausgeschlossen werden konnte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Stabile Gebühren in Datteln: Es bahnt sich sogar Entlastung an
Stabile Gebühren in Datteln: Es bahnt sich sogar Entlastung an
Mann vergisst brennende Kerze – plötzlich steht die ganze Wohnung in Flammen
Mann vergisst brennende Kerze – plötzlich steht die ganze Wohnung in Flammen
TuS 05 Sinsen II erwartet Adler Weseke II zum Kellerduell
TuS 05 Sinsen II erwartet Adler Weseke II zum Kellerduell
AfD-Politiker Brandner historisch abgewählt: Weidel und Gauland voller Wut
AfD-Politiker Brandner historisch abgewählt: Weidel und Gauland voller Wut
Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden

Kommentare