+
Im letzten Jahr mussten Feuerwehrleute beim Gießen der Bäume helfen. Noch ist die Situation nicht so schlimm.

Lange Trockenheit

Damit Bäume nicht verdursten, sollen Marler helfen

  • schließen

So schlimm wie in Herten ist es in Marl nicht.  In der Nachbarstadt mussten schon 36 vertrocknete Bäume gefällt werden. Damit das in Marl nicht auch passiert, sollen Marler der Stadtverwaltung jetzt helfen. 

„Bei uns sind vielleicht drei oder vier Bäume derart schlimm betroffen, dass sie nicht mehr zu retten sind“, so Rabea Effelsberg von der städtischen Pressestelle auf Nachfrage unserer Zeitung. 

Jungbäume haben Vorrang

Dass sich die Situation nicht allzu problematisch darstellt, ist auch den Mitarbeitern des Zentralen Betriebshofes zu verdanken. „Die Teams sind im ganzen Stadtgebiet unterwegs, um die Straßenbäume zu wässern“, so die Sprecherin weiter. Die ZBH-Mitarbeiter konzentrieren sich dabei allerdings in erster Linie auf die Jungbäume, die zwischen 2014 und 2018 gepflanzt wurden. Ihre Wurzeln seien noch nicht so ausgeprägt wie die der älteren Gehölze. 

Marler Feuerwehr muss noch nicht helfen

Bis dato hat der ZBH noch keine Unterstützung bei der Freiwilligen Feuerwehr angefordert. Im letzten Jahr war das anders. Da waren auch die Löschzüge der Freiwilligen Wehren in Sachen Baumrettung unterwegs. Gern gesehen ist aktuell aber die Hilfe der Marler Bürger. „Wir würden uns freuen, wenn Bürger den Bäumen vor ihrer Haustür eine ordentliche Portion Wasser spendieren“, so Rabea Effelsberg. Denn: Jeder zusätzliche Tropfen Wasser täte den Bäumen gut. 

14 Tage Regen würde helfen

Regen würde das auch tun. Doch der, so meinen Experten, müsste vierzehn Tage lang als Dauernass von oben herunterrauschen, damit die Bäume fürs Erste versorgt sind. Wenige kräftige Regengüsse – wie in den letzten Tagen – würden den Bäumen in der Regel nicht viel bringen. Das Wasser erreiche die Wurzeln häufig gar nicht. Denn der Boden sei total ausgetrocknet.

Interessant sein könnte auch: Immer mehr Bäume in Herten sterben ab

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Friedliche Protest-Aktion gegen AfD-Politiker, Unfall mit drei Verletzten, Klimaschutz kontra Stadtentwicklung 
Friedliche Protest-Aktion gegen AfD-Politiker, Unfall mit drei Verletzten, Klimaschutz kontra Stadtentwicklung 
Franz Müntefering - warum er der Dreh- und Angelpunkt der 100-Jahr-Feier der SPD war
Franz Müntefering - warum er der Dreh- und Angelpunkt der 100-Jahr-Feier der SPD war
Evangelische Kirchengemeinde honoriert gesellschaftliches Engagement
Evangelische Kirchengemeinde honoriert gesellschaftliches Engagement

Kommentare