+
Die Yunus Emre Moschee an der Sickingmuehler Straße. Foto: Torsten Janfeld

Rat eröffnet Planverfahren

Brasserter Moschee nimmt die erste Hürde

MARL - Das Planverfahren für den Bau einer Moschee an der Sickigmühler Straße kann beginnen. Mit der zu erwartenden Gegenstimme der UBP beschloss der Rat am Donnerstagabend einmütig die Herstellung des Planungsrechts.

Wie berichtet, plant die Brasserter Yunus Emre Gemeinde seit Jahren den Bau eines neuen Gemeindezentrums. Die bisherigen Räume an der Sickingmühler Straße/Haardstraße platzen aus allen Nähten. EON ist inzwischen bereit, für einen Neubau ein Grundstück in der Nähe - zwischen dem ehemaligen Kraftwerksgelände und dem Hundeplatz - zu verkaufen. Bürgermeister Werner Arndt will nun die Siedler- und andere Vereine und Organisationen in Brassert anschreiben und möglichst schnell den versprochenen Beirat einrichten, der die Planung begleiten soll.

Keine drei Stunden brauchte der Stadtrat, um seine fast 50 Punkte umfassende Tagesordnung öffentlich abzuarbeiten. Und der größte Teil der Beschlüsse fiel einstimmig. Die meisten Anträge von Fraktionen wurden allerdings in die Fachausschüsse verwiesen, Berichtsvorlagen abgesetzt oder Beschlüsse, wie die Begründung einer Städtepartnerschaft mit Nowomoskowsk, zurückgezogen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach dem Feuer in der Kinderwelt: Jetzt steht die Brandursache fest
Nach dem Feuer in der Kinderwelt: Jetzt steht die Brandursache fest
Riesen-Schaden nach Kinderwelt-Brand, Waltroper Parkfest startet, keine Spur vom Bochumer Ausbrecher
Riesen-Schaden nach Kinderwelt-Brand, Waltroper Parkfest startet, keine Spur vom Bochumer Ausbrecher
Polizei veröffentlicht Phantombild nach sexuellem Übergriff: Wer kennt diesen Mann?
Polizei veröffentlicht Phantombild nach sexuellem Übergriff: Wer kennt diesen Mann?
Umweltamt warnt vor Rußpartikeln in Oer-Erkenschwick - so sollen sich die Bürger verhalten
Umweltamt warnt vor Rußpartikeln in Oer-Erkenschwick - so sollen sich die Bürger verhalten
Emotionaler Ausnahmezustand: Säugling musste am offenen Kopf operiert werden 
Emotionaler Ausnahmezustand: Säugling musste am offenen Kopf operiert werden 

Kommentare