+
So kennen sie Freunde der Chormusik in Marl und weit über die Stadtgrenzen hinaus: Die Bunaspatzen sorgen bei ihren Auftritten stets für große Begeisterung im Publikum.

Erster Marler Kinderchor

Wenn Spatzen Geburtstag feiern

Marl - So alt können Spatzen werden: Seit 65 Jahren gibt es den seinerzeit ersten Kinderchor in Marl, die Bunaspatzen. Sie feiern ihren runden Geburtstag am Sonntag, 14. September, mit einem Jubiläumskonzert.

In der Aula des ASGSG (des Albert-Schweitzer-Geschwister-Scholl-Gymnasium an der Hagenstraße) lautet das Motto an diesem Tag „Favourites“. Zu hören sind ab 17 Uhr beliebte Melodien, vorgetragen von den Bunaspatzen und dem Männerchor, ebenfalls aus den Reihen des Werkschores. . Die Leitung hat Niclas Floer.

Konzert zum 65-jährigen Bestehen der Bunaspatzen: Sonntag, 14. September, 17 Uhr in der Aula des ASGSG an der Hagenstraße. Eintrittskrarten gibt es ab sofort bei allen Sängern des Chores sowie im i-Punkt und bei „tickets by Call“, Bergstraße. Preis:s beträgt 8 €. ermäßigt 5 €. Es können weitere Vorverkaufsgebühren entstehen.

Ein Blick zurück: Die Bunaspatzen im Werkschor entstanden 1949 als erster Chor in der Stadt. Deren Grenzen haben sie seitdem mit zahllosen Auftritten immer wieder überschritten, sind bis heute auf Marler Bühnen so gern gesehen wie in der Region und an vielen anderen Konzertorten. Konzertreisen führten die singenden Kinder immer wieder durch die gesamte Bundesrepublik.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Dieser Mann will 2020 den Hertener Bürgermeister Fred Toplak ablösen - mit Video-Interview
Dieser Mann will 2020 den Hertener Bürgermeister Fred Toplak ablösen - mit Video-Interview
Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Es summt und brummt - nur das Wetter spielt in Oer beim Honigertrag nicht immer mit
Es summt und brummt - nur das Wetter spielt in Oer beim Honigertrag nicht immer mit
Ein Hotel für seltene Brummer
Ein Hotel für seltene Brummer
Sieben Tore und eine Rote Karte im Lokalderby zwischen VfB und Oberwiese 
Sieben Tore und eine Rote Karte im Lokalderby zwischen VfB und Oberwiese 

Kommentare