+
Glücklich über die Eröffnung der Kita „Bunte Moleküle“ am Chemiepark sind: (v.l.) Thomas Wessel (Personalvorstand und Arbeitsdirektor Evonik Industries), Anke Strüber-Hummelt (Vorsitzende Betriebsrat), Stefan Behrens (Arbeitsdirektor Evonik Industries), Michael Appel (Leiter Gesundheitsmanagement), Gregor Hetzke (Vorsitzender der Geschäftsführung), Andreas Bothe (Staatssekretär im Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen), Bürgermeister Werner Arndt und Dr. Jörg Harren (Standortleiter).

Am Evonik Sportpark

Neue Kita "Bunte Moleküle" eröffnet

  • schließen

MARL - Seit dem Morgen hat Marl eine Kita mehr. Die Einrichtung "Bunte Moleküle" auf dem Gelände am Evonik Sportpark ist jetzt offen. Bis zu 55 Kinder finden dort auf 1400 Quadratmetern Platz.

5,3 Millionen Euro sind in den Bau geflossen. Für Thomas Wessel (Personalvorstand und Arbeitsdirektor Evonik Industries) eine gute Investition: „Die Eröffnung ist ein Bekenntnis zu den Mitarbeitern und der Stadt Marl.“ Der Betriebsrat habe jahrelang für die Kita gekämpft, wie Wessel sagt. „Danke für diese Beharrlichkeit.“

Auch betriebsfernen Kindern ist es möglich, in der Kita einen Platz zu erhalten. Jedoch erhalten Kinder von Mitarbeitern des Chemieparks Vorzug.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Zusammenstoß auf der Halterner Straße in Marl - Feuerwehr befreit Verletzte aus ihren Autos 
Zusammenstoß auf der Halterner Straße in Marl - Feuerwehr befreit Verletzte aus ihren Autos 
Kein Anschluss unter dieser Stadt - Marl verliert wichtige Zug-Verbindung
Kein Anschluss unter dieser Stadt - Marl verliert wichtige Zug-Verbindung
Transporter wird seit einem Jahr nicht bewegt - was die Behörden jetzt tun können
Transporter wird seit einem Jahr nicht bewegt - was die Behörden jetzt tun können

Kommentare