+

Fahndungserfolg

Polizei fasst betrunkene Autofahrerin

MARL - Eine junge Marlerin prallt mehrfach gegen das Auto eines 34-Jährigen und flüchtet. Der Geschädigte merkt sich das Kennzeichen und alarmiert die Polizei.

Am Sonntag prallte eine 23-jährige Marlerin gegen 23.10 Uhr an der Ampel LipperWeg/Bergstraße mit ihrem Auto auf das stehende Fahrzeug eines 34-jährigen Marlers. Anstatt auszusteigen, setzte sie zurück und flüchtete in Richtung Otto-Wels-Straße. Dabei fuhr sie das Auto des 34-Jährigen erneut an. Der inzwischen ausgestiegene Marler musste zur Seite springen, um von der 23-Jährigen nicht angefahren zu werden. Der Mann merkte sich das Kennzeichen der Flüchtenden, wodurch die Frau wenig später gefunden werden konnte. Weil sie offensichtlich betrunken war, musste sie mit auf die Wache, wo ihr eine Blutprobe entnommen wurde. Der Führerschein der jungen Frau wurde einbehalten. Der Sachschaden beträgt etwa 7000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Wendung in Gelsenkirchen: Täuschte die 13-Jährige die Spritzenattacke vor?
Wendung in Gelsenkirchen: Täuschte die 13-Jährige die Spritzenattacke vor?
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln
100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln

Kommentare