+
Für Heinrich Weigel (83) sind die 39 Stufen zum Bahnsteig Mitte mit seinem Rollator unüberwindbar.

Das Geld ist freigegeben

Marl wartet auf den Aufzug am Bahnhof Mitte

  • schließen

MARL - Wer mit Rollator auf den Bahnsteig Marl-Mitte kommen will, ist chancenlos. 39 steile Stufen sind eine zu große Hürde. Jahrelang kämpften die Marler um einen Aufzug. Die Mittel dafür sind freigegeben. Doch wann er gebaut wird, ist ungewiss.

Heinrich Weigel (83), Anwohner aus dem Stadtkern, war kürzlich in Berlin. Dort hatte er keine Probleme mit dem Rollator. Überall gebe es höhengleiche Bahnsteige. An allen Bahnhöfen der Bundeshauptstadt seien Fahrstühle in Standard-Konstruktion die Norm, berichtet Weigel. Am Bahnhof Marl-Mitte war er dagegen auf freundliche Reisende angewiesen, die ihm Rollator und Koffer runter- und rauftrugen.

Land, Bund, Bahn und Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) schieben seit vielen Jahren die Verantwortung für einen Aufzug hin und her. Die Hülserin Marlene Sagasser (76) sammelte hartnäckig Unterschriften für einen Fahrstuhl. Fast 10.000 Unterstützer haben unterzeichnet. Vertreter der Bahn, des Eisenbahnbundesamtes, des VRR und der ehemalige NRW-Verkehrsminister Mike Groschek schauten sich die steile Treppe persönlich an. Alle waren sich einig: Der Zustand ist unzumutbar.

Ende 2019 fertig

Vor einem Jahr gab es endlich Hoffnung. Die Landesregierung sagte Geld für den Bau eines Aufzugs im Bahnhof Marl-Mitte zu. Passiert ist aber noch nichts.

Deshalb schrieb Groß jetzt den VRR, das Eisenbahnbundesamt und die Deutsche Bahn an. Er weist darauf hin, wie dringend ein barrierefreier Zugang am Bahnhof gebraucht wird. NRW-Bahn-Chef Werner Lübberink will sich am 4. September in Marl den Zustand der Bahnhöfe in der Stadtmitte und in Hamm anschauen.

Unsere Redaktion fragte beim NRW-Verkehrsministerium nach. Es antwortete uns prompt: Der Aufzugseinbau werde über Bundesmittel finanziert, das Eisenbahnbundesamt habe das Geld bereits freigegeben. Zusätzlich wird das Land die Modernisierung des Bahnsteigs bezahlen. Ende 2019 soll der Aufzug fertiggestellt sein. Warum aber bisher noch nichts passiert ist, konnte uns auch das Ministerium nicht sagen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Hohe Temperaturen: Feuerwehr und Stadt im Einsatz - Bauern und Förster bangen
Hohe Temperaturen: Feuerwehr und Stadt im Einsatz - Bauern und Förster bangen
Die Einsatzfahrzeuge der Waltroper Feuerwehr: Welche sie haben, wofür sie gebraucht werden 
Die Einsatzfahrzeuge der Waltroper Feuerwehr: Welche sie haben, wofür sie gebraucht werden 
Bahnsteig-Mord macht fassungslos: Augenzeuge schildert tödliche Szene
Bahnsteig-Mord macht fassungslos: Augenzeuge schildert tödliche Szene
Schock am frühen Morgen: Diebe machen fette Beute am Kanal
Schock am frühen Morgen: Diebe machen fette Beute am Kanal
Marvin (15) wird seit zwei Jahren vermisst - jetzt beteiligt sich "Aktenzeichen XY" an der Suche 
Marvin (15) wird seit zwei Jahren vermisst - jetzt beteiligt sich "Aktenzeichen XY" an der Suche 

Kommentare