+
An der Martin-Luther-King-Gesamtschule in Marl wird ein Erweiterungsbau hochgezogen.

Stadt investiert 8 Millionen

Die Gesamtschulen haben lange auf Sommerferien und Handwerker gewartet

  • schließen

Sie haben die meisten Neuanmeldungen pro Schuljahr und den größten Sanierungsstau. Die Gesamtschulen in Marl haben auf diese Sommerferien lange gewartet.

Weit über 8 Millionen Euro investiert die Stadt Marl allein in Arbeiten an der Willy-Brandt-Schule und der Martin-Luther-King-Schule. Besonders die Hülser klagen seit Jahren über den Gebäudezustand und die Platzsituation an der Schule.

und in der Sporthalle 

An der Martin-Luther-King-Schule werden die Bauarbeiten für den Erweiterungsneubau fortgesetzt. Auf dem Programm der dort tätigen Handwerksbetriebe stehen der Innenausbau mit Treppe, Estrich, Oberboden und Akustikarbeiten sowie die Sanierung der Fenster im Altbau einschließlich der Montage des Sonnenschutzes sowie Trockenbau- und Anstricharbeiten. In der kleinen Sporthalle werden unter anderem das Dach und die Beleuchtung erneuert sowie die Innendecke abgehängt. Die Gesamtkosten für Erweiterung und Sanierung belaufen sich auf insgesamt ca. 3,9 Mio. Euro. 

Stadt Marl investiert 4 Millionen Euro in Sporthalle

Fortgeführt wird auch die Grundsanierung der Dreifachsporthalle an der Willy-Brandt-Gesamtschule. Die Liste der Gewerke umfasst unter anderem Fliesen- und Bodenbelagsarbeiten sowie den Einbau von Prallschutz-Teleskoptribünen, Trennvorhängen und fest installierten Sportgeräten. Außerdem werden die WC-Anlagen im Schulgebäude saniert. Die Gesamtkosten betragen insgesamt ca. 4 Mio. Euro. 

Gymnasium bekommt neue Fassade und Fenster

Am Albert-Schweitzer-Geschwister-Scholl-Gymnasium steht die Teilsanierung der Fassade und der Fenster im Mittelpunkt. Zudem werden verschiedene bauliche Arbeiten durchgeführt, die die Möglichkeiten für gemeinsamen Unterricht von Schülern mit und ohne Behinderungen verbessern sollen. Die Gesamtkosten betragen hier ca. 300.000 Euro. Vom Kostenumfang deutlich geringer fallen die Baumaßnahmen an den anderen Schulen aus. 

Neue Toilette für Offenen Ganztag in Drewer-Süd

Im Gymnasium im Loekamp werden für ca. 50.000 Euro die Küche in der Mensa umgebaut und in der Sporthalle die Tore für die Geräteräume ausgetauscht. Ähnlich viel kosten der Umbau der Küche für den offenen Ganztag an der Martin-Buber-Grundschule und die Sanierung der WC-Anlage. 

Stadt Marl lässt Behinderten-WC bauen

Für den Umbau der Küche für den Offenen Ganztag an der Grundschule Sickingmühle werden in diesem Sommer noch abschließende Arbeiten ausgeführt (Kosten ca. 10.000 Euro), die Beckenumrandung des Lehrschwimmbeckens in der Glück-auf-Schule wird neu abgedichtet (ca. 5.000 Euro) und die Harkortschule erhält ein Behinderten-WC (Kosten ca. 10.000 Euro). „Wir gehen aktuell davon aus, dass alle Vorhaben rechtzeitig zum Beginn des neuen Schuljahres abgeschlossen werden können“, sagt Baudezernentin Andrea Baudek derStadt Marl.

Lesen Sie hier, was aus derHauptschule an der Kampstraße wird.

Ebenefalls interessant: Operation am offenen Lehrerzimmer - das passiert gerade an der Albert-Schweitzer-Schule in Oer-Erkenschwick.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weihnachtsmarkt: Auch diesmal heißt es in der Recklinghäuser Altstadt "Advent hoch vier!"
Weihnachtsmarkt: Auch diesmal heißt es in der Recklinghäuser Altstadt "Advent hoch vier!"
Bürgermeister aus Haltern will Landrat werden – überregional bekannt wurde er durch die Germanwings-Katastrophe
Bürgermeister aus Haltern will Landrat werden – überregional bekannt wurde er durch die Germanwings-Katastrophe
Klebeck hört als Spielertrainerin bei der DJK Spvgg. auf
Klebeck hört als Spielertrainerin bei der DJK Spvgg. auf
Was die Tücher und die Aufnäher auf der Kluft über die Pfadfinder verraten
Was die Tücher und die Aufnäher auf der Kluft über die Pfadfinder verraten
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 

Kommentare