+
Monika Akin (vorn), wurde als Pflegedienstleiterin der Alten Schmiede fristlos gekündigt und klagt dagegen. Auch sie wird von Kolleginnen aus dem Team der Schmiede unterstützt.

Es hagelt Vorwürfe

Streit in der Alten Schmiede

  • schließen

MARL - Belegschaft und Vorstand der Solidaritätsgemeinschaft sind gespalten.

Die Alte Schmiede kommt nicht zur Ruhe. Nach der Entscheidung, das Gelände vor der Paracelsusklinik für den Neubau des Klara Hospizes freizumachen und vor dem Umzug in die ehemalige Dr.-Carl-Sonnenschein-Schule im nächsten Jahr, belasten heftige interne Querelen die Solidaritätsgemeinschaft arbeitsloser Bürger in Marl. In sozialen Netzwerken wurde die Auseinandersetzung öffentlich gemacht. Hässliche Vorwürfe stehen im Raum. Hintergrund: Am 1. August wurde die Pflegedienstleiterin der Alten Schmiede Monika Akin nach zwölf Jahren fristlos gekündigt. Zuvor hatte es nach Auffassung von Betriebsleitung und Vereinsvorstand einen von ihr initiierten Beschwerdebrief mehrerer Beschäftigter gegeben. Darin wird Betriebsleiterin Martina Homuth Unfähigkeit und ein schlechter Führungsstil angekreidet.

Aus Minus wird Plus

Die Schmiede hatte zu diesem Zeitpunkt wegen eines Formfehlers im Antrag das Projekt „Neue Wege“ für Langzeitarbeitslose verloren. Vom Jobcenter ausgeschriebene Maßnahmen wie diese sind eine der Einnahmequellen für die Solidaritätsgemeinschaft. „Der Fehler ist passiert“, sagt Martina Homuth. Aber den Vorwurf der Unfähigkeit kann sie aus ihrer Sicht leicht entkräften: „Das Jahr 2017 haben wir zum Beispiel mit einem Plus von 200.000 Euro abgeschlossen. Als ich die Betriebsleitung 2012 übernommen habe, gab es ein Minus von 300.000 Euro und wir standen mit einem Bein in der Insolvenz.“

Vor allem der mobile soziale Dienst, der Pflegedienst und die Wohngemeinschaft für Demenzkranke sorgen in der Schmiede für sichere Einnahmen. Dazu kommen die Fahrradwerkstatt am Lipper Weg und Maßnahmen für Langzeitarbeitslose. Heute ist die Lage der Alte Schmiede Thema der Mitgliederversammlung der Solidaritätsgemeinschaft. Beginn 19 Uhr im Gemeindesaal der Herz-Jesu-Kirche, Friedrichstraße.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schaden nach Brand in der Kinderwelt geht in die Millionen - Warnung vor Rußpartikeln
Schaden nach Brand in der Kinderwelt geht in die Millionen - Warnung vor Rußpartikeln
Am Rathausparkplatz - Motorradfahrer (74) bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Am Rathausparkplatz - Motorradfahrer (74) bei Verkehrsunfall schwer verletzt
In Herten baut Lidl einen topmodernen Riesen-Markt - jetzt steht das Eröffnungsdatum
In Herten baut Lidl einen topmodernen Riesen-Markt - jetzt steht das Eröffnungsdatum
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand

Kommentare