Hund Katze Maus

Hilfe für die Heimtiere

MARL - Redaktionsmitglied Lina Omeirat half den Pflegern im Tierheim Marl bei der Arbeit. Was dort geleistet wird, ist beeindruckend.

Montagmorgen im Tierheim. Wäschekörbe stehen vor den Tierhäusern. Die Mitarbeiter wechseln Decken, auf denen es sich die vielen Bewohner gemütlich machen und führen Hunde Gassi. Futter steht bereit. Auf dem Plan steht auch das Putzen der Zwinger und Stuben. Hier komme ich ins Spiel. An diesem Morgen helfe ich dabei, ein Katzenhaus zu reinigen. Um wie viele Bewohner sich die Mitarbeiter des Tierheims kümmern, erzählt die Vorsitzende Annegret Gellenbeck: „Derzeit befinden sich 76 Katzen, 22 Hunde und über 20 Kleintiere wie Kaninchen, Meerschweinchen, Hamster, Ratten und Mäuse bei uns, die wir täglich versorgen.“ Das Tierheim ist rund um die Uhr besetzt. Auch nachts haben die Pfleger ein Auge auf das Geschehen.

Ich bin gespannt, was im Katzenhaus auf mich zukommt. Tierpflegerin Stephanie Fellenberg empfängt mich freundlich und zeigt mir das Gelände. Sie erzählt mir, wie ihre Arbeitsschicht aussieht. Die Tierpfleger sind von 6 bis 22 Uhr im Einsatz: Ab 6 Uhr führen die Mitarbeiter die Hunde aus. „Dreimal täglich müssen sie raus. Weite Wege muss keiner gehen, da sich direkt gegenüber ein Wald und eine Wiese befinden, auf der die Hunde sich austoben können“, sagt Stephanie Fellenberg. Um 8 Uhr steht dann die Tierversorgung im Vordergrund: Die Tiere bekommen je nach Bedürfnis Trocken- und Feuchtfutter, Heu, frische Kräuter und Gemüse. Nicht alle Tiere sind gesund: Die kranken oder sehr jungen erhalten in der Quarantäne medizinische Versorgung.

Stubentiger warten auf neues Zuhause

Zweimal die Woche schaut ein Tierarzt vorbei. Nach dessen Anweisung päppeln die Pfleger die kranken Tiere wieder auf. Stephanie Fellenberg geht mit mir zum Katzenhaus. Alle Stubentiger darin warten auf ein neues Zuhause. Wir reinigen gemeinsam eine Katzenstube, in der sieben Katzen gemeinsam untergebracht sind. Ein beißender Geruch steigt mir in die Nase. „Man gewöhnt sich aber schnell daran“, versichert mir Fellenberg. Es werde immer dafür gesorgt, dass alles sauber ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Nach einer spektakulären Raubserie schlagen die Ermittler erneut zu
Nach einer spektakulären Raubserie schlagen die Ermittler erneut zu
Amokfahrt in der Silvesternacht in Bottrop und Essen - diese Strafe erwartet den 50-jährigen Täter
Amokfahrt in der Silvesternacht in Bottrop und Essen - diese Strafe erwartet den 50-jährigen Täter
„Roxette“-Sängerin tot - Erschütterndes Krebs-Zitat von ihr: “Ich hasste jede Sekunde dieses Daseins“
„Roxette“-Sängerin tot - Erschütterndes Krebs-Zitat von ihr: “Ich hasste jede Sekunde dieses Daseins“
Platz gesperrt: Spvgg. Erkenschwick vorzeitig in der Winterpause
Platz gesperrt: Spvgg. Erkenschwick vorzeitig in der Winterpause

Kommentare