+
Bürgermeister Werner Arndt (3. v. li.) , der stellv. Landrat Hillmar Claus (li.), und Bezirksverbandsvorsitzender Wolfgang Fuchs (re.), ehrten Bernd Bühling (2. v. li.), Karl-Heinz Kremz (3. v. re.) und Kolja Kallenbach. —Foto: Ralf Deinl

Kleingärtner ausgezeichnet

Besonders schöne grüne Daumen

MARL - Die neun Marler Kleingartenanlagen haben am traditionellen Kleingartenwettbewerb teilgenommen. Eine Jury hatte in den vergangenen Monaten die Anlagen besichtigt und bewertet.

Hier die einzelnen Platzierungen: 1. KGA Brinkfortsheide, 2. KGA Löntroper Heide, 3. KGA Immergrün, 4. KGA An der Burg, 5. KGA Auf dem Beckfeld, 6. KGA Drewer_Marl, 7. KGA Am Silvertbach, 8. KGA Zum Sauerbruch, 9. KGA Im Hembrauk

Die Kleingärtner haben ihre grünen Oasen gehegt und gepflegt. Für ihre Mühen wurden Marls Hobby-Gärtner jetzt geehrt. Bürgermeister Werner Arndt zeichnete die schönsten Kleingärten aus. Den Sieg trug die Kleingartenanlage Brinkfortsheide fort. Auf dem zweiten Platz landete die Anlage „Löntroper Heide“ in Hüls-Süd. Platz drei belegte die Kleingartenanlage Immergrün an der Wiesenstraße. Bürgermeister Werner Arndt lobte das Engagement der Hobbygärtner. Grußworte gab es auch durch den stellv. Landrat Hilmar Claus und Wolfgang Fuchs, den Vorsitzender des Bezirksverbandes der Kleingärtner.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln
100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln

Kommentare