+
Die Schauspieler des Theaters Dionysos (v.li.): Susanne Urmetz, Jutta Brückner, Max Kolze, Erika Weise, Martine Anuta, Hartmut Preukschat und Petra Urban.

Laienschauspieler feiern Premiere

Theater gegen die Spaltung der Gesellschaft

  • schließen

MARL - Das neue Stück der Marler Theatergruppe Dionysos heißt „Besorgte Bürger“. Zwei Aufführungen sind geplant.

Die Lage ist ernst, aber nicht hoffnungslos: Am Samstag, 16. März, wollen „Besorgte Bürger“ im Theater Marl auf die allgemeine Hysterie und Angst im Lande hinweisen – und einen Weg zeigen, der eine durch Streitthemen wie Flüchtlinge, Islam oder Kriminalität gespaltene Gesellschaft womöglich wieder vereinen kann. „Wer diesen Weg sehen will, muss allerdings ins Theater kommen“, antwortet der künstlerische Leiter Lutz Pickardt auf Nachfrage und kann sich ein Lachen nicht verkneifen.

„Das ist Bewegungstheater ohne feste Story, das von seinen Bildern lebt. Zu sehen sind aber auch Spielszenen oder Videos“, kündigt Pickardt an. Als Teil der Marler Bürgerbühne gibt „Dionysos“ Laiendarstellern die Möglichkeit, unter professionellen Bedingungen Theater zu gestalten. Unter der Leitung des Theaterpädagogen Lutz Pickhardt entwickelten die Teilnehmer das Stück selbst.

Angst begegnet Angst

Lutz Pickardt ergänzt: „Angst begegnet gerade Angst. Es gibt Angst von rechts, die Angst von links gegenüber steht. Mit unserem Stück wollen wir helfen, diese Ängste zu lösen.“ Dass soll aber keinesfalls mit erhobenem Zeigefinger geschen, sondern auf unterhaltende Art und Weise. „Was wir nicht machen wollen ist das, was man täglich in den Talkshows sieht. Wir wollen dem Publikum kurzweilige Unterhaltung mit viel Action bieten“, sagt der Theaterleiter. „Besorgte Bürger“ feiert am Samstag, 16. März, um 19.30 Uhr im Theater Marl Premiere. Eine zweite Vorstellung findet am Dienstag, 19. März, um 10 Uhr in der Aula der Scharounschule statt. Karten gibt es im Marler Stern im i-Punkt im oder unter Tel. 99 43 10.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Stabile Gebühren in Datteln: Es bahnt sich sogar Entlastung an
Stabile Gebühren in Datteln: Es bahnt sich sogar Entlastung an
Mann vergisst brennende Kerze – plötzlich steht die ganze Wohnung in Flammen
Mann vergisst brennende Kerze – plötzlich steht die ganze Wohnung in Flammen
TuS 05 Sinsen II erwartet Adler Weseke II zum Kellerduell
TuS 05 Sinsen II erwartet Adler Weseke II zum Kellerduell
AfD-Politiker Brandner historisch abgewählt: Weidel und Gauland voller Wut
AfD-Politiker Brandner historisch abgewählt: Weidel und Gauland voller Wut
Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden

Kommentare