+
Im Türmchen finden viele Veranstaltungen für Kinder statt.

Lesungen für alle dritten Klassen

Türmchen-Freundeskreis beschenkt Marler Kinder

  • schließen

MARL - Der Freundeskreis des Türmchens macht der Stadt ein großes Geschenk. Alle dritten Grundschulklassen werden zu Lesungen in die Kinder- und Jugendbücherei eingeladen, darüber hinaus auch Klassen beider Gymnasien und Förderschulen.

„Solche Begegnungen mit Autoren verschaffen Kindern einen ganz persönlichen Zugang zu Büchern“, sagt Norbert Feyerabend, Schatzmeister des Türmchen-Freundeskreises. „Sie fördern die Bereitschaft, auch andere Bücher zu lesen.“

Bekannte Autoren wie Sarah Bosse („Ostwind“), Jürgen Banscherus („Detektiv Kwiatkowski“) und Jörg Hilbert („Ritter Rost“) werden das ganze Jahr über im Lesegarten des Türmchens Geschichten erzählen. Den Anfang macht Ulli Schubert am Montag: Er wird Mädchen und Jungen der Canisiusschule aus seinen Fußballbüchern vorlesen.

Vor 50 Jahren entstand das Türmchen, weil in der Zentralbibliothek Platzmangel herrschte. Die Kinder- und Jugendbücher wurden in den Probeturm geschafft, wo zuvor die Bauleitung für das Rathaus untergebracht war. Der Turm wurde zum Türmchen, zum geschützten Ort, an dem Kinder fernab jeden Trubels Bücher entdecken können.

Jubiläumsbuch wird jetzt verkauft

Mit der Unterstützung vieler Autoren hat der Freundeskreis des Türmchens das liebevoll gestaltete Jubiläumsbuch „Bücher werden lebendig“ herausgebracht. Alle Interessierten können es zum Preis von 7,50 Euro im Türmchen am Eduard-Weitsch-Weg 13 und im i-Punkt, Marler Stern, kaufen.

Weit über 120 Autorinnen und Autoren haben seit 1974 im Türmchen Marler Kindern vorgelesen und sich engagiert, wenn der Standort in Frage stand. Jetzt haben einige Geschichten und Gedichte verfasst und das Buch mit schönen Illustrationen gestaltet. Schirmherr Franz Müntefering, Ex-Vizekanzler und Ex-SPD-Vorsitzender schrieb das Grußwort. Auch die Marler kommen zu Wort: Grimme-Preisträger Winfried Oelsner, WDR-Reporter Ludger Vortmann sowie die Kabarettisten Martin Kaysh und Christoph Schlewinski erzählen ebenso ihre „Türmchen-Geschichten“ wie die beiden Bibliothekarinnen Marion Hellmann und Maria Poll.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Auf dem Weihnachtsmarkt in Marl-Polsum sind Staus normal und gemütlich
Auf dem Weihnachtsmarkt in Marl-Polsum sind Staus normal und gemütlich
Schwerer Unfall in Datteln: Mann wird aus Fahrzeug geschleudert und verstirbt
Schwerer Unfall in Datteln: Mann wird aus Fahrzeug geschleudert und verstirbt
Der "Süder Advent" - beliebt in Herten, einzigartig im Ruhrgebiet
Der "Süder Advent" - beliebt in Herten, einzigartig im Ruhrgebiet
Zweite Chance für KiJuPa: Wird es dieses Mal klappen?
Zweite Chance für KiJuPa: Wird es dieses Mal klappen?
"Olaf" lässt grüßen: Das ist der Sieger-Schneemann bei der Winterwelt am Rathaus Herten
"Olaf" lässt grüßen: Das ist der Sieger-Schneemann bei der Winterwelt am Rathaus Herten

Kommentare