Auf dem Lipper Weg

Alkoholisiert und unter Drogen

MARL - Gleich zwei Verkehrsteilnehmer hat die Polizei am Wochenende auf dem Lipper Weg aus dem Verkehr gezogen. Einer war betrunken, der andere stand unter Drogen.

Eine Polizeistreife hielt am Samstagmittag auf dem Lipper Weg einen Autofahrer an, weil dieser nicht angeschnallt war. Bei der weiteren Kontrolle räumte der Fahrzeugführer ein, dass er keine gültige Fahrerlaubnis besitzt und Betäubungsmittel konsumiert hat. Die Polizei ordnete eine Blutprobe an und untersagte die Weiterfahrt.

Einen angetrunkenen Radfahrer zog die Polizei am Freitagabend aus dem Verkehr. Der Radler war mitten auf der Fahrbahn des Lipper Weges unterwegs und behinderte den Verkehr. Eine Streifenwagenbesatzung stoppte den Radler. Ihm wurde auf der Polizeiwache eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt.

Rubriklistenbild: © Thomas Nowaczyk

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Tumult vor Reisebüro in Herten - die Wut der Menschen ist gut zu verstehen
Tumult vor Reisebüro in Herten - die Wut der Menschen ist gut zu verstehen
Großeinsatz am Quellberg in Recklinghausen: Polizei findet die Tatwaffe
Großeinsatz am Quellberg in Recklinghausen: Polizei findet die Tatwaffe
Vier Teams stehen schon in der Zwischenrunde - so lief der zweite Turniertag
Vier Teams stehen schon in der Zwischenrunde - so lief der zweite Turniertag
Schalke: Trauriger Abschied von einem Kultspieler - ein anderer Ehemaliger jubelt dagegen
Schalke: Trauriger Abschied von einem Kultspieler - ein anderer Ehemaliger jubelt dagegen
Warum ein einfacher Spaziergang in Datteln zum Hausfriedensbruch werden kann
Warum ein einfacher Spaziergang in Datteln zum Hausfriedensbruch werden kann

Kommentare