+
Die Autobahn A52 (Symbolfoto)

Winterruhe

Pause an dieser Marler Baustelle

  • schließen

Ab Montag rollt der Verkehr auf der A52 in den normalen Fahrspuren.

Die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Hamm wird in der Großbaustelle auf der A52 zwischen der Anschlussstelle Marl-Frentrop und dem Autobahnkreuz Marl-Nord ab Montag (16. Dezember) beginnen, die Verkehrsführung für die Winterpause umzubauen. 

Der Verkehr kann dann in beiden Fahrtrichtungen in den normalen Fahrspuren fahren. In der Winterpause wird es allerdings für beide Fahrtrichtungen eine Geschwindigkeitsbeschränkung geben, da im Mittelstreifen Schutzplanken fehlen. Während der Umbauten, die mehrere Tage dauern, muss mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden. Die Autobahnniederlassung Hamm plant, die Bauarbeiten im April wieder aufzunehmen.

Marl-Brassert bleibt gesperrt 

Dann folgt die Sanierung der Fahrtrichtung Marl-Nord. Die Anschlussstelle Marl-Brassert bleibt vorerst weiter gesperrt. Der für den Umbau der Ausfahrt zuständige Kreis Recklinghausen teilt aber mit, dass die Ausfahrt vor Weihnachten ebenfalls für den Verkehr freigegeben werden soll. Ein genauer Termin steht noch nicht fest. Das sei abhängig von der Wetterlage, heißt es in einer Mitteilung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Freche Sprüche, ein kleiner Strip und nackte Tatsachen: Beim Winterfest war alles dabei
Freche Sprüche, ein kleiner Strip und nackte Tatsachen: Beim Winterfest war alles dabei
Massenschlägerei an der Eichendorffstraße in Oer-Erkenschwick - das sind die Hintergründe
Massenschlägerei an der Eichendorffstraße in Oer-Erkenschwick - das sind die Hintergründe
Messe "OE zeigt und trifft sich" - 50 Aussteller locken viele Besucher in die Stadthalle
Messe "OE zeigt und trifft sich" - 50 Aussteller locken viele Besucher in die Stadthalle
LIVE! Stuckenbusch ist Hallenstadtmeister  in Recklinghausen
LIVE! Stuckenbusch ist Hallenstadtmeister  in Recklinghausen
Studien-Schock: Datteln gehört zu den Verlierern deutscher Mittelstädte
Studien-Schock: Datteln gehört zu den Verlierern deutscher Mittelstädte

Kommentare