+
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn bei seiner Festrede beim CDU-Neujahrsempfang im Rathaus. Seine Zuhörer in der ersten Reihe Bürgermeister Werner Arndt (SPD), der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Thomas Terhorst und Bürgermeisterkandidatin Angelika Dornebeck. 

Minister zu Besuch bei der CDU

"Politik darf nicht entscheiden, wer sterben darf" - Jens Spahn in Marl

  • schließen

Bürgermeisterkandidatin Angelika Dornebeck und Jens Spahn setzen die Themen im Rathaus. Es geht auch um Fahrradwege und Taxischeine.

Mitten in Angelika Dornebecks erster Rede als Bürgermeisterkandidatin vor großem Publikum kam der prominente Gast ins voll besetzte Rathaus. Die Vorsitzende des CDU-Ortsverbands Brassert-Lippe stellte ihre Schwerpunkte für das Jahr 2020 und für den anstehenden Kommunalwahlkampf vor. „Ich bin eine berufstätige Mutter mit drei erwachsenen Kindern“, so die 59-jährige CDU-Politikerin. Sie warb um Zustimmung für ihre Themen von „Ein Kita-Platz für jedes Kind“ bis zu „Marl muss wieder fahrradfreundlich werden“. „Die schwatte Grüne“ und „die Frau mit dem Fahrradweg“ werde sie in Marl auch genannt, so die CDU-Kandidatin. Sie nutzte die große Zuhörerschaft im Rathaus , um für die Initiative Radentscheid in Marl zu werben, der sie angehört.

Bildergalerie: Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn

Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 
Der Neujahrsempfang der Marler CDU mit Minister Jens Spahn. Foto: Ralf Deinl © 

Hochschulstandort Marl?

Angelika Dornebeck sprach sich auch für eine Zweigstelle der Westfälischen Hochschule aus, damit Marl Hochschulstandort mit Bildungsperspektiven werden kann. „Wenn die jungen Menschen erst einmal zum Studieren weggehen, kommen wenige wieder zurück“, so die CDU-Kandidatin. Symbolträchtig spielt das Ensemble Datastico unter Leitung von Tobias Dalhof am Ende ihrer Rede den Hit der Gruppe Queen aus dem Jahr 1978: „Don‘t stop me now“. 

Marler Fragen an den Minister

Viele Marler wollten am Sonntag auch die Gelegenheit nutzen, Fragen an den Bundesgesundheitsminister Jens Spahn zu richten. Auch der unheilbar an COPD erkrankte Helmut Feldmann hat den Minister angezeigt (unsere Zeitung berichtete). Nun wollte er auch im Rathaus wissen, warum Jens Spahn die Freigabe des Mittels Natrium-Pentobarbital verweigert, das einen schmerzlosen Suizid ermöglicht. 

Marl: Gesundheitsminister Jens Spahn beim Neujahrsempfang der CDU

Marl: Gesundheitsminister Jens Spahn beim Neujahrsempfang der CDU

Der Minister blieb die Antwort nicht schuldig. Er tue sich schwer mit dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig, das die Freigabe in besonderen Ausnahmefällen einräumt. „Der Gesetzgeber will keine organisierte und kommerzielle Sterbehilfe ... Politisch festzulegen, wer sterben darf, halte ich für falsch.“ Taxischein für Arztbesuche Waltraud Sitzlack kam mit einem persönlichen Problem in die Gesprächsrunde mit dem Minister. Die schwer gehbehinderte Seniorin aus Marl wollte wissen: „Warum bekomme ich nicht wie früher einen Taxischein für meinen Arztbesuch?“. „Die Zahl der Taxifahrten ist reduziert worden – auf diejenigen, die es brauchen“, so die Auskunft des Ministers, der sich bereit erklärte auf die vielen unbeantworteten Fragen des Tages schriftlich einzugehen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Pikantes Detail auf Foto von Bikini-Frauen - Bemerken Sie es sofort?
Pikantes Detail auf Foto von Bikini-Frauen - Bemerken Sie es sofort?
Epstein-Skandal: Verfügbarkeiten von Frauen und Mädchen in Computerdatenbank - Jüngste war elf
Epstein-Skandal: Verfügbarkeiten von Frauen und Mädchen in Computerdatenbank - Jüngste war elf
Drastische Änderungen und gestrichener Support: WhatsApp verändert sich im Jahr 2020
Drastische Änderungen und gestrichener Support: WhatsApp verändert sich im Jahr 2020
Mareile Höppner: Wäsche-Blitzer bei „Promi Shopping Queen“ - Hat das denn sonst keiner gemerkt?
Mareile Höppner: Wäsche-Blitzer bei „Promi Shopping Queen“ - Hat das denn sonst keiner gemerkt?

Kommentare