+
Das Rathaus in Marl.

UBP stimmte im Rat dagegen

Politiker in Marl gönnen sich mehr Geld

  • schließen

Die Zuwendungen steigen für die Politiker. Nur eine Fraktion stimmte dagegen. Mehr Geld bekommen sie trotzdem. 

Fast einstimmig erhöhte der Rat die Zuwendungen für seine 48 Mitglieder. Nur die UBP stimmte dagegen, profitiert aber auch davon. Es sei ein falsches Zeichen, wenn Politiker ihre Zuwendungen erhöhen und den Bürgern Steuererhöhungen zumuten, bemängelte Borsu Alinaghi, Fraktionsvorsitzender der UBP. 

Der Rat hat die Erhöhungen an die Tarifsteigerungen im Öffentlichen Dienst gekoppelt. Die ersten fünf Mitglieder einer Fraktion erhalten nun jeweils 6851,38 Euro im Jahr – 206 Euro mehr als bisher. Zusätzlich wird allen Fraktionsmitgliedern ein Geschäftsbedarf in Höhe von 32,11 Euro pro Monat gewährt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Rund 5.000 Kinder und ihre (Groß-)Eltern folgen dem Nikolaus beim Zug durch Oer-Erkenschwick
Rund 5.000 Kinder und ihre (Groß-)Eltern folgen dem Nikolaus beim Zug durch Oer-Erkenschwick
Entscheidung um Alexander Nübel naht: Das ist Schalkes Millionen-Plan
Entscheidung um Alexander Nübel naht: Das ist Schalkes Millionen-Plan
EC-Karten-Dieb festgenommen - 41-Jähriger durch Zeugenhinweise enttarnt
EC-Karten-Dieb festgenommen - 41-Jähriger durch Zeugenhinweise enttarnt
Bundesparteitag: Kevin Kühnert zum neuen SPD-Vize gewählt - Heil mit schlechtestem Ergebnis
Bundesparteitag: Kevin Kühnert zum neuen SPD-Vize gewählt - Heil mit schlechtestem Ergebnis
Bald droht auf Schalke das nächste Torwart-Chaos: Was passiert, wenn Fährmann zurückkommt?
Bald droht auf Schalke das nächste Torwart-Chaos: Was passiert, wenn Fährmann zurückkommt?

Kommentare