+
Die verqualmte Halle des Dachdeckerbetriebs wird geöffnet

Mitarbeiter vom Dach gerettet

Feuerwehr Lenkerbeck übt Einsatz in Betriebshalle

  • schließen

MARL - Brand in einer Betriebshalle - bei einem solchen Ernstfall muss die Feuerwehr schnell. Der Löschzug Lenkerbeck zeigte bei seiner Frühjahrsübung, dass jeder Handgriff sitzt.

Um 15.20 Uhr ging am Samstagnachmittag der Alarm in der Wache der Freiwilligen Feuerwehr Lenkerbeck ein: Brand in der Betriebshalle des Dachdeckerunternehmens Neubauer an der Ottostraße. Sofort rückten die Fahrzeuge aus, nur wenige Minuten später trafen die ersten Kräfte im Gewerbegebiet Lenkerbeck ein. Alles war zum Glück nur eine Übung, aber die Feuerwehrleute aus Lenkerbeck gingen, unterstützt von der Jugendfeuerwehr, trotzdem äußerst routiniert und konzentriert an die Arbeit. Die Lage stellte sich unübersichtlich dar: In der Fahrzeughalle des Betriebes war es zu einem Feuer gekommen. Dort war noch ein Mitarbeiter bei der Arbeit, der nach Ausbruch des Feuers vermisst wurde. Oben auf dem Dach war ein weiterer Mitarbeiter dabei, die Fotovoltaikanlage zu warten. Er konnte durch den Brand das Dach nicht mehr verlassen, weil die Leiter umgestürzt war.

Mit Atemschutz in verqualmter Halle

Oberbrandmeister Lars Kuhlmann hatte sich das Szenario ausgedacht, das von den Feuerwehrleuten volle Aufmerksamkeit verlangte. Schnell hatten die ersten direkt nach ihrem Eintreffen eine Leiter zusammengesetzt, mit deren Hilfe der Mitarbeiter vom Dach gerettet werden konnte. Schwieriger gestaltete sich das Auffinden der zweiten Person in der Halle. Hier mussten zwei Trupps unter Atemschutz vorgehen und die völlig verqualmte Halle Stück für Stück absuchen: zwischen den dort stehenden zwölf Fahrzeugen kein einfaches Unterfangen. Gleichzeitig baute die Jugendfeuerwehr an der Rückseite der Halle einen Sicherheitsriegel auf und verhinderte, dass das Feuer auf weitere Gebäude übergreifen konnte.

Zahlreiche Schaulustige verfolgten das Geschehen beim Dachdeckerbetrieb Neubauer, denn die Feuerwehr Lenkerbeck hatte am Samstag zu ihrem Kameradschaftsabend eingeladen und die Gäste waren schon vor der Übung zum Firmengelände gefahren worden. Mit dem Verlauf der Übung zeigte sich Lars Kuhlmann nach Abschluss sehr zufrieden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Rock Orchester Ruhrgebeat begeistert beim Haldenglühen: Ein Star wird besonders gewürdigt
Rock Orchester Ruhrgebeat begeistert beim Haldenglühen: Ein Star wird besonders gewürdigt
Betrugsverdacht im Reisebüro in Herten -  Das sagt ein Betroffener
Betrugsverdacht im Reisebüro in Herten -  Das sagt ein Betroffener
2. Etappe der Ruhrpott-Tour muss unterbrochen werden: Fahrer stößt mit Ordner zusammen 
2. Etappe der Ruhrpott-Tour muss unterbrochen werden: Fahrer stößt mit Ordner zusammen 
Ein Atomkraftwerk in Waltrop? Dieser Plan war ziemlich real, sogar der Standpunkt war fix 
Ein Atomkraftwerk in Waltrop? Dieser Plan war ziemlich real, sogar der Standpunkt war fix 
So unsicher fühlen sich Menschen in Recklinghausen - Umfrage liefert eindeutiges Ergebnis
So unsicher fühlen sich Menschen in Recklinghausen - Umfrage liefert eindeutiges Ergebnis

Kommentare