Mitarbeiter mit Pistole bedroht

Überfall kurz vor Ladenschluss

Zwei unbekannte Täter haben gestern kurz vor Ladenschluss einen Supermarkt auf der Barkhausstraße überfallen. Die beiden Männer kamen gegen 21.55 Uhr maskiert in den Laden und bedrohten die Mitarbeiter mit einer Pistole.

Die Räuber forderten Bargeld und flüchteten anschließend mit ihrer Beute zu Fuß in unbekannte Richtung. Täterbeschreibung: 1) männlich, ca. 23 bis 25 Jahre alt, etwa 1,85m groß, schlank, dunkle Augen, bekleidet mit einer schwarzen Kapuzenjacke und einer Basecap, einer schwarzen Jogginghose mit weißen (Adidas-)Streifen und weißen Turnschuhen. Während des Überfalls trug der Mann Einweghandschuhe. Er hielt die Schusswaffe in der Hand.

2) männlich, ca. 23 Jahre alt, etwa 1,80m groß, kräftig, zusammengewachsene Augenbrauen, Muttermal am Auge, bekleidet mit einer grauen Kapuzenjacke, einer dunklen Hose, dunklen Schuhen und dunklen Handschuhen. Er hatte eine Sporttasche und ein Messer dabei. Beide Täter sollen "gutes deutsch mit leichtem Akzent" gesprochen haben.

Zeugen sollen sich unter 0800/2361 111 bei der Polizei melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Helfer in der Not -  Schiedsrichter kümmert sich um verletzte Spieler
Helfer in der Not -  Schiedsrichter kümmert sich um verletzte Spieler
Gibt's den vierten Kreuzbandriss  bei BWW Langenbochum?
Gibt's den vierten Kreuzbandriss  bei BWW Langenbochum?
Drei Punkte fürs Selbstvertrauen - SW Röllinghausen feiert  glücklichen Derbysieg
Drei Punkte fürs Selbstvertrauen - SW Röllinghausen feiert  glücklichen Derbysieg
DFB-Pokal-Auslosung 2. Runde: BVB mit Hammerlos - FCB muss auswärts ran
DFB-Pokal-Auslosung 2. Runde: BVB mit Hammerlos - FCB muss auswärts ran
Rote Ampeln überfahren und Unfall gebaut -  Fahranfänger rast Polizei davon
Rote Ampeln überfahren und Unfall gebaut -  Fahranfänger rast Polizei davon

Kommentare