+
Am späten Montagabend kam es am Eduard-Weitsch-Weg zu einem Überfall.

Polizei erbittet Hinweise

Mann mit Messer bedroht

MARL - Am Montag kam es gegen 0.30 Uhr zu einem Überfall am Eduard-Weitsch-Weg.

Wie jetzt bekannt wurde, wurde ein 24-Jähriger am späten Montagabend gegen 0.30 Uhr am Eduard-Weitsch-Weg überfallen. Er war von der Hagenstraße in Richtung Adolf-Grimme-Straße unterwegs. In Höhe eines Waldstücks begegnete ihm ein Unbekannter, der aus Richtung Adolf-Grimme-Straße kam. Der Mann bedrohte den 24-Jährigen mit einem Messer und erzwang einen geringen Bargeldbetrag von ihm.

Damit flüchtete er in Richtung des ehemaligen Hallenbads. Der Täter war ca. 20 bis 22 Jahre alt, ca. 1,75 bis 1,80 Meter groß und von normaler Statur. Er trug einen Bart, eine schwarze Jacke, blaue Hose und dunkle Turnschuhe. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 0800 / 2361 111 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Langes Warten auf den Prozess für den mutmaßlichen Totschläger von der Hohenzollernstraße
Langes Warten auf den Prozess für den mutmaßlichen Totschläger von der Hohenzollernstraße
Vier junge Männer schlagen und treten 25-Jährigen in Dorsten krankenhausreif
Vier junge Männer schlagen und treten 25-Jährigen in Dorsten krankenhausreif
Im Topspiel kassiert der 1. FFC Recklinghausen eine bittere Packung
Im Topspiel kassiert der 1. FFC Recklinghausen eine bittere Packung
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust

Kommentare