+

Polizei fasst Minderjährige

Einbruch mit gestohlenem Schlüssel

  • schließen

MARL - Eine 17-jährige Marlerin klaut einer Frau den Schlüsselbund und fährt zur Wohnung des ahnungslosen Opfers. Dort wird sie von Angehörigen überrascht.

Die Polizei untersucht einen Einbruch, der noch Fragen offen lässt. Eine 17-jährige Marlerin hat am Dienstag der Mitarbeiterin eines Sanitätshauses während der Arbeitszeit das Portemonnaie, die EC-Karte und einen Schlüsselbund aus dem Rucksack gestohlen. Wie Polizeisprecher Michael Franz auf Nachfrage sagt, durchsuchte die Minderjährige im Vorfeld das Auto der Geschädigten, ohne etwas mitzunehmen.

Die junge Marlerin fuhr nach dem Diebstahl zur Wohnung des Opfers nach Recklinghausen und öffnete am Abend gegen 18.45 Uhr die Wohnungstür mit einem Schlüssel, der sich am gestohlenen Schlüsselbund befand. Michael Franz geht zur Zeit davon aus, dass die Minderjährige Wertgegenstände klauen wollte. In der Wohnung befanden sich zur selben Zeit Familienmitglieder des Opfers. Sie riefen die Polizei. Die Beamten nahmen die 17-Jährige fest. Obwohl die junge Marlerin mit dem Schlüssel des Opfers in die Wohnung gelangte, wertet die Polizei das als Einbruch. „Der Schlüssel gehörte nicht der 17-Jährigen“, sagt Michael Franz.

Warum wurde die Frau zum Opfer? 

Offen ist bisher auch, warum die Minderjährige die Frau als Opfer wählte. „Beide sind nicht miteinander verwandt. Durch die Vernehmung klären wir nun, warum sich die Marlerin auf die Frau konzentriert hat“, sagt der Polizeisprecher. Dogenabhängig sei die Minderjährige nach bisherigem Ermittlungsstand nicht. Die Polizisten stellten den Schlüsselbund und die persönlichen Gegenstände des Opfers sicher. Die Beamten übergaben die 17-Jährige nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen an ihre Erziehungsberechtigten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Nach einer spektakulären Raubserie schlagen die Ermittler erneut zu
Nach einer spektakulären Raubserie schlagen die Ermittler erneut zu
Amokfahrt in der Silvesternacht in Bottrop und Essen - diese Strafe erwartet den 50-jährigen Täter
Amokfahrt in der Silvesternacht in Bottrop und Essen - diese Strafe erwartet den 50-jährigen Täter
„Roxette“-Sängerin tot - Erschütterndes Krebs-Zitat von ihr: “Ich hasste jede Sekunde dieses Daseins“
„Roxette“-Sängerin tot - Erschütterndes Krebs-Zitat von ihr: “Ich hasste jede Sekunde dieses Daseins“
Platz gesperrt: Spvgg. Erkenschwick vorzeitig in der Winterpause
Platz gesperrt: Spvgg. Erkenschwick vorzeitig in der Winterpause

Kommentare