Clankriminalität

Razzia - Polizei durchsucht bis in die Nacht Sports-Bars in Marl

  • schließen

Gegen 20 Uhr am Donnerstagabend rückten Einsatzkräfte von Stadt, Zoll, Steuerfahndung und Polizei zu einer gemeinsamen Aktion in Hüls und Drewer aus.

Sie kontrollierten eine Sports-Bar sowie zwei weitere Lokale im Bereich Hülsstraße, Pastoratsweg und Friedrichstraße. Dabei waren Kräfte der Einsatzhundertschaft vor Ort. Weiter ging es in Richtung Bergstraße zu einer Bar auf Höhe der Langehegge.

Auch Autos wurden kontrolliert

Kontrolliert wurden auch Pkw mit besonders leistungsstarken Motoren. Besonders in Hüls gibt es oft Beschwerden von Anwohnern über Raser, die hier nachts auf den Straßen unterwegs sind, erläuterte Polizeisprecher Michael Franz vor Ort während des Einsatzes. 

Razzia in Marl im Rahmen der Bekämpfung von Clan- und Bandenkriminalität

Die Razzia am Donnerstag fand im Rahmen der Bekämpfung von Clan- und Bandenkriminalität statt. Rückblick: Bei der Razzia im April dieses Jahres wurden in Marl fünf Shisha-Bars und Cafés durchsucht. In fast allen Betrieben wurde unversteuerter Tabak in versteckten Dosen gefunden und sichergestellt. Zwei Strafanzeigen wegen Hehlerei mit unversteuertem Tabak wurden geschrieben. 

Ein Café in Marl musste geschlossen werden. In den Räumen wurde eine zu hohe Kohlenmonoxid-Belastung gemessen. Außerdem beschlagnahmte die Polizei bei der Aktion vier Spielautomaten. Im November wurden bei den Kontrollen insgesamt 95 Personen überprüft. Die Beamten schrieben zehn Strafanzeigen, zudem wurden 70 Ordnungswidrigkeiten geahndet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Waltroper Pannen-Brücke kann offenbar noch in diesem Jahr freigegeben werden
Waltroper Pannen-Brücke kann offenbar noch in diesem Jahr freigegeben werden
Fridays for Future:  150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Fridays for Future:  150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter

Kommentare