+

Schmorten Leitungen durch?

Küchenmöbel nach Brand zerstört

MARL - Mehrere tausend Euro Schaden entstanden bei dem Brand in der Küche eines Reihenhauses am Sinsener Alpenrosenweg. Einsatzkräfte der Hauptwache und der Löschzüge Sinsen und Lenkerbeck löschten am Sonntagvormittag das Feuer.

Auch die Polizei war vor Ort. Die Ursache des Brandes ist noch unklar. Möglicherweise schmorten elektrische Leitungen in einem Schrank.

Die Bewohner, Eheleute, hatten den Backofen schnell abgestellt, die Feuerwehr alarmiert und dann die Wohnung verlassen. Aus Sicht der Feuerwehr bleibt die Wohnung bewohnbar, Schränke und Arbeitsplatten in der Küche wurden aber durch den Brand zerstört. Obwohl die Feuerwehr lüftete, ist der Brandgeruch noch im Haus.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen

Kommentare