Schneller Fahndungserfolg

Mutmaßliche Rewe-Räuber festgenommen

  • schließen

MARL - Schneller Fahndungserfolg für die Polizei: Nur zwei Tage nach dem Raubüberfall auf den Rewe-Markt an der Breddenkampstraße hat die Polizei vier Tatverdächtige festgenommen.

Nach Angaben der Polizei handelt es sich bei den Tatverdächtigen um drei Marler im Alter von 15, 16 und 17 Jahren und einen 19-jährigen Dorstener, der Beihilfe geleistet hat. Alle vier wurden am Donnerstagabend in Dorsten festgenommen. Sie sollen noch am Freitag dem Haftrichter vorgeführt werden.

Wie berichtet, geschah der Raubüberfall auf den Rewe-Markt an der Breddenkampstraße am Dienstagabend nach Ladenschluss. Drei maskierte Täter forderten mit einer Schusswaffe und einem Messer die Herausgabe der Tageseinnahme. Die Beute steckten sie in einen roten Rucksack und flüchteten zu Fuß in Richtung Pommernstraße / Ostpreußenstraße. Auf der Flucht verloren sie Teile der Beute.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Helfer in der Not -  Schiedsrichter kümmert sich um verletzte Spieler
Helfer in der Not -  Schiedsrichter kümmert sich um verletzte Spieler
Gibt's den vierten Kreuzbandriss  bei BWW Langenbochum?
Gibt's den vierten Kreuzbandriss  bei BWW Langenbochum?
Drei Punkte fürs Selbstvertrauen - SW Röllinghausen feiert  glücklichen Derbysieg
Drei Punkte fürs Selbstvertrauen - SW Röllinghausen feiert  glücklichen Derbysieg
Rote Ampeln überfahren und Unfall gebaut -  Fahranfänger rast Polizei davon
Rote Ampeln überfahren und Unfall gebaut -  Fahranfänger rast Polizei davon
Prozess um Rapper-Schießerei in Oer-Erkenschwick wird neu aufgerollt - aus diesem Grund
Prozess um Rapper-Schießerei in Oer-Erkenschwick wird neu aufgerollt - aus diesem Grund

Kommentare