+
Einbrecher hebeln bevorzugt Fenster und Türen auf.

Schutz zeigt Wirkung

Einbrecher scheitern an Extra-Sicherung

MARL - Nach vergeblichen Aufhebelversuchen an einem Haus am Wellerfeldweg flüchten die Täter. Die Polizei bietet kostenlose Sicherheitsberatung an.

Am Mittwoch stellten die Bewohner eines Hauses am Wellerfeldweg in Drewer fest, dass Unbekannte versucht hatten, ein Fenster und eine Terrassentür aufzuhebeln. Die Einbrecher verloren gegen die Zusatzsicherungen, die die Bewohner eingebaut hatten. Von den flüchtigen Tätern fehlt jede Spur. Die Polizei empfiehlt Bürgern, sich mit zusätzlichen Verriegelungen gegen Einbrüche zu schützen. Wenn die Täter länger hebeln müssen steigt die Chance, dass sie ihr Vorhaben vorzeitig abbrechen. Kostenlose Beratungstermine zum Thema können mit der Polizei unter Tel. 02361/55-3344 vereinbart werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mehrere Autos stoßen in Marl zusammen – vier Verletzte
Mehrere Autos stoßen in Marl zusammen – vier Verletzte
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Raubserie versetzte Oer-Erkenschwick in Angst - Täter stehen vor Gericht
Raubserie versetzte Oer-Erkenschwick in Angst - Täter stehen vor Gericht
Hebewerkbrücke: WSA begründet jetzt, warum es den Vertrag mit der Baufirma nicht kündigt
Hebewerkbrücke: WSA begründet jetzt, warum es den Vertrag mit der Baufirma nicht kündigt
Wieder Vorfall mit einem Exhibitionisten an einer Bushaltestelle in Herten
Wieder Vorfall mit einem Exhibitionisten an einer Bushaltestelle in Herten

Kommentare