+
Theorie, Vormachen, Üben. Dennis Dünnwald (r.) hat den Unterricht zum Thema Smartphone klar strukturiert.

Senioren gehen online

Man lernt nie aus

MARL - Dennis Dünnwald macht ältere Menschen mit dem Umgang von Smartphone und Tablet vertraut.

Die Entscheidung, Kinder und Jugendliche fit für Studium und Ausbildung machen zu wollen, hat nicht von vorn herein festgestanden. Nach dem Abitur startete Dennis Dünnwald eine Ausbildung zum Bankkaufmann. Schnell hat er gemerkt, dass er sich selbst in einem anderen Umfeld sieht. „Meine Stärken liegen eher in der Arbeit mit Kindern, als im Verkaufen von Versicherungen“, betont der Marler.

Schon während seiner eigenen Schulzeit entwickelte Dünnwald Interesse an gesellschaftlichen und politischen Themen, die Fächerauswahl Deutsch und Geschichte war für ihn eine logische Konsequenz. Obwohl er erst im vierten Semester ist, gibt der Student schon jetzt Unterricht. Dünnwald leitet Übungseinheiten für eine eher ungewöhnliche Zielgruppe: Rentner. Hier geht es nicht etwa um Mathematik oder Deutsch, sondern um den Umgang mit Smartphone und Tablet.

Wir müssen alle Menschen mitnehmen

Als Training für seine später hauptberufliche Tätigkeit als Lehrer sieht er es aber nicht: „Wir dürfen in unserer digitalen Welt nicht vergessen, dass wir alle Menschen mitnehmen müssen.“ Mit der Gründung seines Kursangebots Technikenkel möchte er genau da ansetzen.

Unterschiede zum Unterrichten von Kindern sieht er aber nicht: „Man muss sich in Menschen hineinversetzen können. Und auch wenn es mal länger dauert, bis jemand etwas versteht, muss man trotzdem gelassen bleiben“, sagt Dünnwald. Dies gelte sowohl für Jung, als auch für Alt. Die Erfahrungen als Nachhilfe- und Technik-Coach nimmt er nicht ungern auch in sein späteres Lehramt mit: „Ich möchte, dass sich meine Schüler auch in 20 Jahren positiv an ihre Schulzeit erinnern können.“ Dies gehe nur, wenn Kinder und Jugendliche nachhaltig auf die Zeit als Erwachsener vorbereitet werden, sagt Dünnwald.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Helfer in der Not -  Schiedsrichter kümmert sich um verletzte Spieler
Helfer in der Not -  Schiedsrichter kümmert sich um verletzte Spieler
Gibt's den vierten Kreuzbandriss  bei BWW Langenbochum?
Gibt's den vierten Kreuzbandriss  bei BWW Langenbochum?
Drei Punkte fürs Selbstvertrauen - SW Röllinghausen feiert  glücklichen Derbysieg
Drei Punkte fürs Selbstvertrauen - SW Röllinghausen feiert  glücklichen Derbysieg
DFB-Pokal-Auslosung 2. Runde: BVB mit Hammerlos - FCB muss auswärts ran
DFB-Pokal-Auslosung 2. Runde: BVB mit Hammerlos - FCB muss auswärts ran
Rote Ampeln überfahren und Unfall gebaut -  Fahranfänger rast Polizei davon
Rote Ampeln überfahren und Unfall gebaut -  Fahranfänger rast Polizei davon

Kommentare