+
Drei Wochen lang haben die „Stadtradler“ fürs Klima in die Pedale getreten. Welche Fahrer und Teams die meisten Kilometer zurückgelegt haben, erfuhren sie jetzt bei einer Feierstunde im Rathaus.

Stadtradeln

Das Ergebnis von 2017 getoppt

MARL - Im vergangenen Jahr umrundeten die Marler Teilnehmer des Stadtradelns mit ihren 42.036 km hypothetisch einmal die Welt und sparten 5 969 Kilogramm Kohlendioxid ein. In diesem Jahr haben sie das Ergebnis getoppt.

Sieben Tonnen des klimaschädlichen Treibhausgases Kohlendioxid (CO2) haben die elf Teams des diesjährigen Stadtradelns gespart und legten auf ihren Fahrrädern 48.606 Kilometer zurück. Einen großen Anteil an dem Ergebnis hat das Team des Kinderschutzbundes Marl. Mit 9.168 Kilometern sicherte es sich den ersten Platz. Die Gruppe sparte in den drei Wochen zudem 1,3 Tonnen CO2 ein. Auf Platz zwei landete das Team „Tour de Rennbach“ mit 8.304 Kilometern und einer Einsparung von 1,18 Tonnen. Über die Bronze-Medaille freut sich das „A-Team Hülser Pilgerradler“. Sie fuhren 6.808 Kilometer, das entspricht etwa 967 Kilogramm CO2.

Auszeichnungen gab es außerdem für die drei besten Einzelleistungen: Ganz oben auf dem Siegerpodest steht Winni Stapper. Er legte 1293 km zurück und sparte damit 185,5 kg CO2 ein. Knapp dahinter landet Heinz Borgmann, der 160,5 kg CO2 einsparte und 1.130 km auf dem Rad zurücklegte. Peter Richlowski erhielt für 1.121 Kilometer und 159 Kilogramm CO2-Einsparung eine Urkunde für den dritten Platz.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
Keine Spieler - Horst-Emscher sagt Spiel bei Vestia Disteln ab
Keine Spieler - Horst-Emscher sagt Spiel bei Vestia Disteln ab
Drei Verletzte bei Unfall in Herten - Autos werden komplett zerstört 
Drei Verletzte bei Unfall in Herten - Autos werden komplett zerstört 
TV-Eklat um Tim Mälzer - Koch vergreift sich gegenüber Zuschauerin im Ton
TV-Eklat um Tim Mälzer - Koch vergreift sich gegenüber Zuschauerin im Ton
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben

Kommentare