+
Los geht‘s: Für viele Teilnehmer beim Lauffest „Standort in Bewegung“ war es wichtiger, dabei zu sein und zu spenden, als Kondition zu beweisen.

Ein Standort in Bewegung

Hunderte laufen für die Pusteblume

  • schließen

MARL - 500 Läuferinnen und Läufer wurden zur Benefiz-Veranstaltung „Standort in Bewegung“ der IG BCE erwartet. Der Startschuss fiel am Nachmittag kurz nach einem kräftigen Schauer.

Einen Schirmherrn konnte das Lauffest „Standort in Bewegung“ gestern gut gebrauchen. Anfangs platschte der Regen auf den Leichtathletik-Platz im Evonik-Sportpark. Schirmherr Dennis Bandow, Geschäftsführer der Evonik Logistic Services, spannte tatsächlich seinen Schirm auf – zum Glück nur für kurze Zeit. Dann blieb es weitgehend trocken und das Lauffest zugunsten des Kindergartens Pusteblume begann fast pünktlich.

Die Organisatoren, die Vertrauensleute der IG BCE im Chemiepark, Mitarbeiter aller Firmen und Betriebssportgruppen machten mit. Einzelne Läufer spendeten pro Runde eine bestimmte Summe, die Unternehmen hatten bereits gesammelt. So wurden die ersten Schecks schon kurz nach dem Start vergeben. Die Mitarbeiter des Immobilienkonzerns Goodman, Bauherr der Metro-Hallen, ernteten kräftigen Applaus für ihre 5000-Euro-Spende. Viele Auszubildende hielten sich fit für den guten Zweck, angespornt von Moderator Peter Korte. Auch die Jusos unterstützten die Pusteblume. Clowns und knackige Salate Der Elterninitiativ-Kindergarten war dankbar für jede Spende. Er will von den Geldern zwei Holzpferde und ein Spielgerät für die ganz Kleinen anschaffen, den Zaun seines Indianerdorfs erneuern und ein neues Dach für den Geräteschuppen finanzieren. An etlichen Ständen stärkten sich die Sportler mit knackigen Salaten und knusprigem Popcorn. Die Erzieherinnen der Pusteblume versorgten sie mit leckeren Crêpes. Und die Clownsvisite munterte alle auf, wenn sich doch mal graue Wolken zeigten...

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Volltreffer - Überwachungskamera erwischt Kupferdiebin beim Kabelklau
Volltreffer - Überwachungskamera erwischt Kupferdiebin beim Kabelklau
Kabeldiebin auf frischer Tat ertappt, Teenager halten Jungen in Gleisbett fest
Kabeldiebin auf frischer Tat ertappt, Teenager halten Jungen in Gleisbett fest
Sparkasse kündigt Prämiensparverträge – ist das erlaubt?
Sparkasse kündigt Prämiensparverträge – ist das erlaubt?
Ein Leerstand weniger in der City: Junge Frau erfüllt sich ihren Traum 
Ein Leerstand weniger in der City: Junge Frau erfüllt sich ihren Traum 
Wieder ein Fahrradunfall an der Schützenstraße in Herten - Senior schwer verletzt
Wieder ein Fahrradunfall an der Schützenstraße in Herten - Senior schwer verletzt

Kommentare