+
Ein Kran überspannt schon das Gelände des geplanten Kindergartens vor dem Hochhaus Wohnen-West in der Stadtmitte.

Startschuss ist gefallen

Der Baukran wartet bereits

  • schließen

MARL - Der Startschuss für den Bau des neuen Kindergartens im Stadtkern ist gefallen. Die Fläche ist vorbereitet, der Ausleger eines Kran überspannt das Gelände. Die neue KiTa entsteht auf der Wiese vor Wohnen-West – zwischen Berg- und Hervester Straße.

75 Mädchen und Jungen sollen in Zukunft in der Vier-Gruppen-Einrichtung betreut werden. Auch eine altersgemischte Gruppe wird dort eingerichtet.

Das zweigeschossig geplante Gebäude soll noch in diesem Jahr fertiggestellt werden. Als Termin nennt Riccarda Ast aus der städtischen Pressestelle den November – immer vorausgesetzt, alles läuft nach Plan. Als Investor fungiert die Fromme KiTa GmbH aus Marl. Auftraggeber ist die Stadt Marl, Betreiber werden die Falken (Sozialistische Jugend Deutschlands) sein – genauer gesagt: Die Falkennest gGmbH. Der Pachtvertrag, der mit dem Investor abgeschlossen wurde, läuft über 25 Jahre.

Falken übernehmen nach Fertigstellung

Die Falken übernehmen nach der Fertigstellung das Kommando. Sie betreiben bereits in Recklinghausen zwei Kindertageseinrichtungen, betreuen in Marl auch das MakiMobil sowie das JuKuZ (Jugendkulturzentrum) Hagenbusch. Ein weiterer Kindergarten soll demnächst im Riegefeld entstehen. Erweiterungsarbeiten laufen derzeit am städtischen Kindergarten „Lummerland“ (Kampstraße). Dort wird Platz für eine weitere Gruppe geschaffen. Die Arbeiten sollen voraussichtlich Ende April abgeschlossen sein. Ausgebaut wird auch der Kindergarten an der Max-Reger-Straße. Die neuen Räume sollen Ende Oktober bezugsfertig sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Tagesmütter-Protest in Marl hat Erfolg - Politiker nehmen alle Kürzungen zurück
Tagesmütter-Protest in Marl hat Erfolg - Politiker nehmen alle Kürzungen zurück
Bürgermeister aus Haltern will Landrat werden – überregional bekannt wurde er durch die Germanwings-Katastrophe
Bürgermeister aus Haltern will Landrat werden – überregional bekannt wurde er durch die Germanwings-Katastrophe
Plötzlich hagelt es Gelbe Karten für die DJK Spvgg. Herten II
Plötzlich hagelt es Gelbe Karten für die DJK Spvgg. Herten II

Kommentare