+
Theaterleiter Cornelius Demming liest aus dem Antikriegs-Klassiker "Im Westen nichts Neues".

Theaterleiter liest aus Antikriegsroman

"Im Westen nichts Neues" auf der Bühne

MARL - „Im Westen nichts Neues“, von Hollywood erfolgreich verfilmt, ist einer der bedeutendsten Antikriegsromane. Theaterleiter Cornelius Demming liest aus dem Roman Erich Maria Remarque am Donnerstag, 22. März, auf der Marler Bühne. Der Eintritt ist frei.

"Im Westen nichts Neues“ ist ein Klassiker der Weltliteratur. Er erzählt von den Schrecken, die der Erste Weltkrieg mit sich brachte.

In diesem Jahr liegt das Ende des Ersten Weltkrieges 100 Jahre zurück – das Ende eines Krieges, der eine nie da gewesene Form von Gewalt, Angst und Leid hervorbrachte. In seinem Roman erzählt Remarque die Geschichte von einigen jungen Soldaten und den Grausamkeiten, die ihnen nach anfänglicher Euphorie und „Kriegslust“ an der Front widerfahren. Kaum ein anderer Roman hat es geschafft, die Unmenschlichkeit des Krieges realitätsnäher und deutlicher darzustellen als „Im Westen nichts Neues“.

Um Anmeldung beim i-Punkt, Rufnummer 99-4310, wird gebeten.

Die Lesung beginnt um 19.30 Uhr im Marler Theater und wird musikalisch vom „Duo Braunstein“ begleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Rock Orchester Ruhrgebeat begeistert beim Haldenglühen. Ein Star wird besonders gewürdigt
Rock Orchester Ruhrgebeat begeistert beim Haldenglühen. Ein Star wird besonders gewürdigt
U-Bahn-Angriff in Essen: War alles doch ganz anders? Neue Version der Story
U-Bahn-Angriff in Essen: War alles doch ganz anders? Neue Version der Story
So unsicher fühlen sich Menschen in Recklinghausen - Umfrage liefert eindeutiges Ergebnis
So unsicher fühlen sich Menschen in Recklinghausen - Umfrage liefert eindeutiges Ergebnis
2. Etappe der Ruhrpott-Tour muss unterbrochen werden: Fahrer stößt mit Ordner zusammen 
2. Etappe der Ruhrpott-Tour muss unterbrochen werden: Fahrer stößt mit Ordner zusammen 
Düsterer Verdacht: Mutter und Tochter verschwunden - Ehemann festgenommen
Düsterer Verdacht: Mutter und Tochter verschwunden - Ehemann festgenommen

Kommentare