+
Theaterleiter Cornelius Demming.

Theaterprogramm

Kleine Hexe wirbelt über die Bühne

MARL - Was in der kommenden Saison im Theater Marl zu sehen sein wird, hat Theaterleiter Cornelius Demming jetzt bekannt gegeben. Die Zuschauer können sich auf alte Bekannte und neue Gesichter freuen.

In der Kategorie „Bürgerbühne“ zu sehen sind das Theater Dionysos, das Tanz-Projekt „Akzeptanz“, mit seinem neuen Programm „Aufbruch“ sowie der Theaterjugendclub.

Die Kategorie „Kindertheater“ wartet mit vielen alten Bekannten auf. Da wäre zum Beispiel „Die kleine Hexe“, nach dem Buch von Otfried Preußler. 120 Jahre ist sie jung und ihr größter Traum ist es, mit den „alten“ Hexen die Walpurgisnacht auf dem Blocksberg feiern zu dürfen. Außerdem dürfen sich die Kinder auch noch auf „Robbie, Tobbi und das Fliewatüüt und den überaus beliebten Ritter Rost sowie zu Weihnachten auf Frau Holle freuen.

In der Kategorie Schauspiel wartet das Theater in der kommenden Saison mit Klassikern wie Bertolt Brechts „Mutter Courage und ihre Kinder“ oder William Shakespeares „Was ihr wollt“ auf. Doch auch „moderner“ Stoff steht auf dem Spielplan, so etwa die Bühnenadaption der TV-Serie „Der Tatortreiniger“. Mit „Tschick“ ist in der Kategorie „Junges Theater“ das in Deutschland am meisten aufgeführte Stück zu sehen. Die Stücke „Die Kriegerin“ und „Das Tagebuch der Anne Frank“ gehörten aufgrund aktueller Entwicklungen dringend ins Programm, so Theaterleiter Cornelius Demming. Zu einer kurzen Stippvisite war auch der Theaterpädagoge der Ruhrfestspiele, Alois Banneyer, gekommen. Er stellte die Programmpunkte der Festspiele vor, die in den kommenden Wochen im Theater Marl stattfinden. In der Kategorie Lesung wird Theater-Chef Demming wieder selbst aktiv. Er wird noch einmal „Im Westen nichts Neues“ und aus dem Buch „Moskauer Orgasmus“ lesen. „ABBA macht glücklich“ und „Beat Club“ gehören, neben dem Weihnachtskonzert der Neuen Philharmonie Westfalen, zu den Höhepunkten in der Kategorie „Musik-Theater/Tanz“.

Im Bereich „Comedy & Kabarett“ dürfen sich die Theaterbesucher auf das neue Programm von Jürgen von der Lippe freuen, ebenso wie auf Olaf Schubert, Johann König und viele weitere die Lachmuskeln strapazierende Künstler.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Ein Leerstand weniger in der City: Junge Frau erfüllt sich ihren Traum 
Ein Leerstand weniger in der City: Junge Frau erfüllt sich ihren Traum 
Überwachungskamera erwischt Kupferdiebin beim Kabelklau - erster Zeuge hat sich gemeldet
Überwachungskamera erwischt Kupferdiebin beim Kabelklau - erster Zeuge hat sich gemeldet
Bahnübergang in Herten muss gesperrt werden - und das ist noch nicht alles 
Bahnübergang in Herten muss gesperrt werden - und das ist noch nicht alles 
Dieser Supermarkt soll im Herbst an der Halterner Straße eröffnen
Dieser Supermarkt soll im Herbst an der Halterner Straße eröffnen
18 Haushalte in Hüls haben Angst: Wie stark ist ihr Trinkwasser von Bakterien verseucht?
18 Haushalte in Hüls haben Angst: Wie stark ist ihr Trinkwasser von Bakterien verseucht?

Kommentare