+
Der Gelbe Sack ist ein Auslaufmodell.

Tonne ersetzt Plastikbeutel

Auslaufmodell Gelber Sack

  • schließen

MARL - Für Haushalte ohne Wertstofftonne bleibt vorerst alles beim Alten.

Eimer, Schüsseln, Spielzeug, Gießkannen, Zahnbürsten, Duschvorhänge, Pfannen, Schüsseln, Schlüssel, Werkzeuge – das alles darf seit zwei Wochen in der gelben Tonne – der sogenannten – Wertstofftonne entsorgt werden. „Bisher läuft es bis auf ein paar Irritationen prima“, sagt Michael Lauche, Chef des Zentralen Betriebshofs. Irritationen? Wertstoffentsorger Remondis habe einige Haushalte, die bereits eine gelbe Tonne hatten, mit einer zweiten Tonne ausgestattet. Im Gegenzug hätten einige der 9000 Haushalte, die bisher mit gelben Säcken arbeiteten, Tonnen nicht geliefert bekommen. „Wir haben die Falschlieferungen notiert und Remondis darüber informiert“, sagt Michael Lauche. Bürger, die bisher noch keine gelbe Tonne vor der Tür haben, können die Säcke vorerst weiter nutzen. „Das gilt, bis die Auslieferung abgeschlossen ist und wir bekannt geben, dass die Säcke nicht mehr gebraucht werden“, unterstreicht Michael Lauche. Noch einmal zu den (gelben) Säcken: Die sollten nicht in den gelben Tonnen landen. Lauche: „Der anfallende Müll sollte am besten lose in die Tonnen geworfen werden. So wird das Volumen des Gefäßes bestmöglich genutzt.“ Jetzt kann es natürlich sein, dass die Tonne schneller voll ist als früher. Mehrmengen oder sperrige Verpackungen wie Styropor können weiter problemlos am Betriebshof an der Zechenstraße abgegeben werden.

Wie groß soll die Tonne sein?

Ob es Sinn macht, auf die nächste Tonnengröße umzusteigen, sollten Bürger erst nach einer Beobachtungsphase entscheiden. Vielleicht fallen die Mehrmengen nicht jedes Mal an. Kleiner Tipp der ZBH-Abfallberater: Falten oder Zusammendrücken von leeren Verpackungen kann manchmal schon viel Platz sparen und helfen. Eins liegt den Abfallberatern noch am Herzen: Auch wenn jetzt schon vieles über die gelbe Tonne entsorgt werden darf, gehört längst nicht alles hinein. Es gilt die Faustregel: Alles, was einen Stecker oder eine Batterie hat, ist am Wertstoffhof oder in Elektrofachgeschäften abzugeben. Glasflaschen, Energiesparlampen, Altkleider, Papier oder Lebensmittel werden weiterhin nicht in der gelben Tonne entsorgt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach dem Feuer in der "Kinderwelt": So äußert sich der Betreiber
Nach dem Feuer in der "Kinderwelt": So äußert sich der Betreiber
Brandursache in RE geklärt, Fahndung nach unsittlicher Berührung, Verkehrschaos vor Schalke-Spiel
Brandursache in RE geklärt, Fahndung nach unsittlicher Berührung, Verkehrschaos vor Schalke-Spiel
Ed-Sheeran-Groove trifft auf 80er-Jahre-Feeling mit Tony Hadley
Ed-Sheeran-Groove trifft auf 80er-Jahre-Feeling mit Tony Hadley
Schalke verliert 0:3 gegen Bayern München - dennoch macht der Auftritt Mut
Schalke verliert 0:3 gegen Bayern München - dennoch macht der Auftritt Mut
Verkehrschaos vor dem Schalke-Spiel gegen Bayern München - aus diesem Grund
Verkehrschaos vor dem Schalke-Spiel gegen Bayern München - aus diesem Grund

Kommentare