Überfall nach Feierabend

Räuber zückt Schusswaffe

MARL - Schreck in der Dienstagsabendstunde. Eine Angestellte der Shell-Tankstelle an der Breiten Straße in Alt-Marl wurde von einem bewaffneten Mann überfallen.

Sie wurde unmittelbar nach Feierabend am Dienstag gegen 22 Uhr beim Verlassen des Verkaufsraumes von einem Maskierten zurückgedrängt. Der Täter hatte eine Schusswaffe gezogen. Im Verkaufsraum sollte sie eine verschlossene Tür öffnen. Nachdem sie dies verneinte, flüchtete der Täter in Richtung Volkspark.

Die Angestellte kann den Täter wie folgt beschreiben: ca. 20 bis 25 Jahre alt, ca. 165 cm lang, schlank, kurze Haare, bekleidet mit einer hellbraunen Lederjacke und einer dunklen Jeans. Bei Tat war er maskiert mit einem schwarzen Buff und einer schwarzen Cappy. Die Ermittlungen in der Sache dauern an,

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0800 / 2361 111.

Rubriklistenbild: © Andreas Wegener/RN

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Von der Straße abgekommen: Fahrer stirbt nach schwerem Unfall am Leveringhäuser Teich
Von der Straße abgekommen: Fahrer stirbt nach schwerem Unfall am Leveringhäuser Teich
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert
Training, Beruf, Hobbys: So tickt "Bachelor in Paradise"-Teilnehmerin Carina Spack privat
Training, Beruf, Hobbys: So tickt "Bachelor in Paradise"-Teilnehmerin Carina Spack privat
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten

Kommentare